Praktikum am Deutschen Polen-Institut

-- In Corona-Zeiten kann das Praktikum - nach Absprache - auch  im Homeoffice absolviert werden. --

Wir laden Studentinnen und Studenten mit deutsch-polnischen Sprachkenntnissen zu einem  Praktikum in unserem Institut ein. Die Mindestdauer beträgt vier Wochen, eine längere Praktikumszeit ist wünschenswert. Das Praktikum ist unbezahlt.

-         Was Sie erwartet:

      -       Möglichkeit der Beteiligung an verschiedenen Projekten und Abteilungen des Instituts, u.a.:  

 - Recherchen zum Thema Polen und deutsch-polnischen Beziehungen

- Forschungsprojekte, zum Beispiel, zum Thema deutsch-polnische

- Forschungsprojekte, zum Beispiel, zum Thema deutsch-polnische Städtepartnerschaften oder
  deutsch-polnische Kommunikation

- Öffentlichkeitsarbeit, darunter die Social-Media-Auftritte des DPI

- Bibliothek und Archiv

- Veranstaltungsorganisation

- die Internetplattform Polen in der Schule, PolenMobil

 

- Arbeit in einer interkulturellen deutsch-polnischen Umgebung

- persönliche Betreuung durch die Mitarbeiter des Instituts

Was wir erwarten:

-          Interesse an Polen und an den deutsch-polnischen Beziehungen

-          Kenntnisse der Programme von MS Office

-          Bereitschaft sich auch in neue Aufgabegebiete einzuarbeiten

-          Polnischkenntnisse bei deutschen Bewerber*innen, Deutschkenntnisse bei polnischen Bewerber*innen.

Hier können Sie sich in einem kurzen Film auf deutsch und polnisch über das Praktikum informieren.

Interessenten wenden sich bitte mit einem Motivationsschreiben, einem Lebenslauf und Terminvorschlägen  an:

Manfred Mack
00 49 (0) 6151-4202-22, E-Mail: mack@dpi-da.de

-          Für Bewerbungen gelten unsere   Datenschutzbestimmungen.

Da das Praktikum unbezahlt ist, weisen wir Sie auf folgende Fördermöglichkeiten hin:

Deutsch-Polnisches Jugendwerk: Praktikum im Nachbarland     und  Praktika, Hospitationen im deutsch-polnischen Jugendaustausch

Bewerber*innen aus Polen empfehlen wir, sich um ein Erasmus+-Stipendium bei ihrer Heimatuniversität zu bemühen.


 

Praktikum in der Bibliothek des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt

Wersja polska

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt vergeben wir eine unbezahlte, drei monatige Praktikantenstelle (Pflichtpraktikum) in der Bibliothek des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt.

Die Bibliothek des Deutschen Polen-Instituts ist eine Spezialbibliothek für polnische Literatur, deutsch-polnische Übersetzungen und Kulturbeziehungen in Geschichte und Gegenwart.
Der Bestand umfasst 76.000 Bände.

Was Sie erwartet:
• Möglichkeit der Beteiligung an verschiedenen Projekten der Bibliothek, u.a.:
- Datenbankpflege, Formal- und Sacherschließung der Bestände in HeBIS
- Bestandspflege, Dubletten, Zeitschriften
- Wissenschaftliches Recherche
- Web-Design sowie Mitgestaltung der Social-Media-Präsenz der Bibliothek
- Überwachung der Ausleihe
- Mithilfe bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen
• Arbeit in einer interkulturellen deutsch-polnischen Umgebung
• Persönliche Betreuung durch die Mitarbeiter der Bibliothek

Was wir erwarten:
• Interesse an Polen und an den deutsch-polnischen Beziehungen
• Kompetenzen in der Erwerbung und Einarbeitung von Medien
• Interesse an Entwicklungen im Bereich bibliothekarischer Software und Services
• Sicherer Umgang mit gängigen Office Anwendungen
• Bereitschaft sich auch in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten
• hohe Team- und Kommunikationskompetenz
• eigenständige und engagierte Arbeitsweise
• Polnisch Kenntnisse wären von Vorteil aber nicht zwangsläufig erforderlich.

Für Bewerbungen gelten unsere   Datenschutzbestimmungen.

Da das Praktikum unbezahlt ist, weisen wir Sie auf folgende Fördermöglichkeiten hin:

Deutsch-Polnisches Jugendwerk: Praktikum im Nachbarland     und  Praktika, Hospitationen im deutsch-polnischen Jugendaustausch

Bewerber*innen aus Polen empfehlen wir, sich um ein Erasmus+-Stipendium bei ihrer Heimatuniversität zu bemühen.

Interessenten wenden sich bitte mit einem Motivationsschreiben, Lebenslauf und Terminvorschlägen an:
Frau Karolina Walczyk
Telefon: +49 (0) 6151-4202-14
E-Mail: walczyk@dpi-da.de

 

 Praktyka w Bibliotece Niemieckiego Instytutu Spraw Polskich w Darmstadt

Niemiecki Instytut Spraw Polskich zaprasza studentów do odbycia bezpłatnych, trzymiesięcznych praktyk w Bibliotece Instytutu.

Biblioteka ta jest placówką zawierającą jeden z największych zbiorów poloników poza granicami Polski.
Profil gromadzenia obejmuje szeroko pojętą literaturę polską, stosunki polsko- z dziedziny historii, polityki, kultury, sztuki, literatury, językoznawstwa oraz tłumaczeń literackich od samych początków po teraźniejszość. Księgozbiór liczy ponad 76,000 woluminów.

Zakres obowiązków:
• wspieranie pracowników biblioteki w procesach gromadzenia, ewidencji i opracowania zbiorów (nowych nabytków: książek, czasopism, filmów)
• pielęgnowanie list dubletów, wsparcie w procesie wymiany międzybibliotecznej
• wspieranie działalności informacyjnej biblioteki z pomocą narzędzi wyszukiwania
• pielęgnowanie bibliotecznej bazy danych (HeBIS) oraz monitorowanie procesu udostępiania zbiorów
• Web-Design – pomoc w rozwijaniu i koncepcjonowaniu strony internetowej biblioteki
• wspieranie aktywności biblioteki online w mediach społecznościowych

Od kandydatów oczekujemy:
• studiów z zakresu informacji naukowej i bibliotekoznawstwa, polonistyki, germanistyki lub innego kierunku humanistycznego z przygotowaniem do zawodu bibliotekarza
• zainteresowanie zagadnieniami stosunków polsko-niemieckich oraz literatury polskiej
• znajomości języka niemieckiego na poziomie komunikatywnym
• znajomości podstaw przepisów katalogowania
• zainteresowania tematem rozwoju bibliotek w kierunku usług cyfrowych oraz prezencji internetowej
• znajomości pakietu Microsoft Office
• umiejętności pracy w zespole, komunikatywności
• kreatywności, zaangażowania w wykonywaną pracę, wysokiej kultury osobistej, samodzielności i odpowiedzialności

Praktyki są bezpłatne.
Kandydatów spoza Niemiec zachęcamy o ubieganie się o wsparcie finansowe w organizacji Polsko-Niemieckiej Współpracy Młodzieży: Praktyki w kraju sąsiada und Praktyki, hospitacje w PNWM oraz przez program Erasmus+.

Wnioski zgłoszeniowe objęte są ogólnymi prawami ochrony danych osobowych.

Osoby zainteresowane podjęciem praktyki prosimy o przesłanie swojego CV oraz listu motywacyjnego z propozycją terminu rozpoczęcia do:

Karoliny Walczyk
Telefon: +49 (0) 6151-4202-14
E-Mail: walczyk@dpi-da.de