AustellLodz

Ausstellung: Preisträger des Karl-Dedecius-Preises

Die Ausstellung entstand anlässlich des 90. Geburtstages von Karl Dedecius. Sie ehrt deutsche und polnische Übersetzer - die Preisträger des Karl-Dedecius-Preises. Sie präsentiert den Namensgeber Karl Dedecius, das Konzept des Doppelpreises mit den Initiatoren Robert Bosch Stiftung und Deutsches Polen-Institut sowie die aktuellen Preisträger. Die Ausgezeichneten werden mit Foto, kurzem Lebenslauf und Werk vorgestellt. Sie nehmen zu ihrer Profession Stellung und verraten, was sie beim Übersetzen von Literatur inspiriert. Die Portraits der ausgezeichneten Übersetzerinnen und Übersetzer fotografierte Jan Zappner; die Ausstellung wurde von CB.e Clausecker│Bingel. Ereignisse und von DUBBEL SPÄTH GmbH & Co. KG KONZEPT KREATION MEDIEN gestaltet.

Interessierte Organisationen und Institutionen können die Wanderausstellung gerne leihen und in ihren Räumen für einige Wochen zeigen.

Sie möchten diese Ausstellung ausleihen?

Vielen Dank für Ihr Interesse an der  Ausstellung „Preisträger des Karl-Dedecius-Preises“. Um eine Ausleihe können sich öffentliche Einrichtungen und Institutionen, gemeinnützige Vereine und Initiativen bewerben.

Wir bitten Sie, die folgenden Punkte zu beachten und dann mit uns in Kontakt zu treten. Selbstverständlich beraten wir Sie im Vorfeld gerne zu weiteren Fragen.

Umfang der Ausstellung

Die Ausstellung besteht zur Zeit aus 9 Roll-Ups a 2 Banner verpackt in 5 Aluminiumkisten mit den Abmessungen 40x40x120cm. Nach dem Aufstellen haben die Rollups das Format ca. 100x220 cm.

Anfallende Kosten

Die Ausleihe ist gebührenfrei. Es ist eine Versicherung abzuschließen. Der Leihnehmer übernimmt vorläufig die Kosten des Transport und des Weiterversands zum nächsten Leihnehmer. Der Leihgeber erstattet dem Veranstalter die Versandkosten gegen Vorlage der Rechnung

Ausleihdauer & Reservierung

Üblich ist eine Mindestleihfrist von vier Wochen. Eine kürzere Leihfrist ist im Einzelfall möglich. Die Vergabe bzw. Reservierung erfolgt nach dem zeitlichen Eingang konkreter Anfragen.

Technische Details für den Transport

Der Transport sowie Auf- und Abbau der Ausstellung wird durch den Leihnehmer organisiert. Das Deutsche Polen-Institut steht sehr gerne beratend zur Verfügung. Der Aufbau der Ausstellung ist sehr einfach. Die Roll-Ups sind auf eine zuvor aufgestellte Teleskopstange anzubringen. Jedes Roll-Up ist einzeln in eine entsprechende Tragetasche eingepackt.

Eröffnungsveranstaltung bzw. das Treffen mit einem Preisträger

Sollte der Leihnehmer im Rahmen der Ausstellung eine Veranstaltung mit einem der Preisträger planen, übernimmt der Leihgeber nach vorheriger Absprache die Reise- und Aufenthaltskosten sowie das Honorar des Preisträgers.

Der Leihgeber stellt dem Veranstalter eine Plakatdatei zum Ausdrucken vor Ort zur Verfügung.

Die Adressen der Preisträger können beim Leihgeber erfragt werden

 

 

Über den Karl-Dedecius-Preis der Robert Bosch Stiftung für polnische Übersetzer deutscher Literatur und deutsche Übersetzer polnischer Literatur informiert eine eigens eingerichtete Homepage

www.karl-dedecius-preis.de

 

Ausstellungstermine:

23.11.2017 – 11.01.2018
Martin-Opitz-Bibliothek
Berliner Platz 5, 44623 Herne

neue Version:

16.11. 2017 – 05.12.2017
Collegium Polonicum
ul. Kościuszki 1, 69-100 Słubice, Polen

6.12.2017 – 31.12.2017
Europa-Universität Viadrina, Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, 15230 Frankfurt (Oder)