Archiv

Suchfilter einblenden

643 Ergebnisse
  • 29.08.2019, 20:00 Uhr

    Brygida Helbig: Kleine Himmel Buchvorstellung und Gespräch

    Schlosskeller, Residenzschloss Darmstadt

    Veranstalter: Deutsches Polen-Institut In Zusammenarbeit mit dem Schlosskeller Darmstadt. Im Rahmen der Sommerakademie des DPI zum Thema Migration

    In wunderbar poetischer, warmer und ironischer Sprache nimmt uns Brygida Helbig mit auf die Suche nach den Wunden und verborgenen Schätzen ihrer Wurzeln, eingebettet in die Nachbeben mitteleuropäischer Geschichte.

    Moderation: Manfred Mack

  • 26.08.2019, 19:30 Uhr

    Finissage der Ausstellung "Lebenspfade -Polen in Rhein-Main"

    Bürgerhaus Schwalbach, Marktplatz 1-2, 65824 Schwalbach am Taunus, Raum 1

    Musikalische Begleitung:: Butkard Kunkel & Vitold Rek " The Art Of Two"

    Burkard Kunkel - Zither, Bassklarinette, Bassetthorn
    Vitold Rek – Kontrabass, Mandoline, Gesang

  • 22.08.2019, 19:00 Uhr

    Zu Hause an der Oder. Erinnerungen und Bilder von der neuen Heimat in Westpolen. Vortrag von Prof. Dr. Beata Halicka im Schloß Herrnsheim, Worms

    Schloss Herrnsheim, Herrnsheimer Hauptstraße 1, 67550 Worms, Blauer Saal

    Vortrag mit Lichtbildern, Prof. Dr. Beata Halicka (Adam Mickiewicz Universität in Poznań),

    Eintritt frei

  • 21.08.2019, 19:00 Uhr

    Polnische Spuren am Rhein, Vortrag von Dr. Peter Oliver Loew im Schloß Herrnsheim, Worms

    Schloß Herrnsheim, Herrnsheimer Hauptstraße 1, 67550 Worms, Blauer Saal

    Musikalische Begleitung: Vitold Rek und Burkard Kunkel, „The Art Of Two“

    Eintritt frei

  • 20.08.2019, 19:00 Uhr

    Nachbar Polen. Eine politische Landeskunde. Vortrag von Dr. Andrzej Kaluza im Schloß Herrnsheim, Worms

    Schloss Herrnsheim, Herrnsheimer Hauptstraße 1, 67550 Worms, Blauer Saal

    Musikalische Begleitung: Piotr Zaleski und Piotr Łykowski (Musikhochschule Wrocław), Lieder von Stanisław Moniuszko.

    Eintritt frei

  • 20.08.2019, 19:00 Uhr

    Nachbar Polen. Eine politische Landeskunde. Vortrag von Dr. Andrzej Kaluza im Schloß Herrnsheim, Worms

    Schloss Herrnsheim, Herrnsheimer Hauptstraße 1, 67550 Worms, Blauer Saal

    Musikalische Begleitung: Piotr Zaleski und Piotr Łykowski (Musikhochschule Wrocław), Lieder von Stanisław Moniuszko.

    Eintritt frei

  • 22.07.2019, 19:30 Uhr

    Wiedereröffnung der Ausstellung "Lebenspfade -Polen in Rhein-Main"

    Bürgerhaus Schwalbach, Marktplatz 1-2, 65824 Schwalbach am Taunus, Ausstellungsraum

    Veranstalter: Deutsches Polen-Institut, Arbeitskreis Olkusz-Schwalbach

    Die Ausstellung wird nach der Sommerschließung des Bürgerhauses am
    22. Juli 2019 wieder eröffnet mit einem Film und Gespräch:
    Es werden Ausschnitte aus dem Film "Die Pakete der Solidarność" gezeigt und das Buch "Als Schmuggler für die Solidarność unterwegs" vorgestellt.
    Anschließend gibt es Zeitzeugengespräche mit Manfred Mack, Dr. Uwe Arndt und Günter Pabst. Eintritt frei

  • 7.07.2019, 15:00 Uhr – Literatur

    Polenlese. Sonderausgabe Heinerfest 2019

    Deutsches Polen-Institut, Karl-Dedecius-Saal, Residenzschloss, Marktplatz 15, Darmstadt

    Veranstalter: Deutsches Polen-Institut

    Lesung im Rahmen der Lesereihe: Polenlese. Literarische Abende im Schloss. (Zugang über den Karolinenplatz/Wallbrücke).

  • 27.06.2019, 19:30 Uhr

    Filmvorführung "Die geteilte Klasse / Podzielona klasa"

    Bürgerhaus Schwalbach, Kleiner Saal

    Veranstalter: Deutsches Polen-Institut, Arbeitskreis Olkusz-Schwalbach

    Ein Dokumentarfilm von Andrzej Klamt (Wiesbaden).

    Einführung und Moderation: Dr. Andrzej Kaluza

    Eintritt: 5 EUR

  • 17.06.2019, 19:30 Uhr

    Ausstellungseröffnung "Lebenspfade -Polen in Rhein-Main"

    Bürgerhaus Schwalbach, Marktplatz 1-2, 65824 Schwalbach am Taunus, Ausstellungsraum

    Veranstalter: Deutsches Polen-Institut, Arbeitskreis Olkusz-Schwalbach

    Die Ausstellung will den Polinnen und Polen in der Region ein Gesicht geben. Das reicht von der Arbeitsmigrantin bis zum Zwangsarbeiter, vom Studierenden bis zur Spätaussuíedlerin, von polnischen Jüdinnen und Juden bis zu Menschen aus Oberschlesien, und darüber hinaus. Die Ausstellung kann vorerst bis zum 28. Juni 2019 besichtigt werden.

    Eintritt frei

Seitennavigation