2019 11 07 203K2

Foto: Grzegorz Litynski

Stellvertretende Direktorin

Dr. Agnieszka Łada

Lebenslauf

Stellvertretende Direktorin am Deutschen Polen-Institut.

Bis Dezember 2019 Direktorin des Europa-Programms und Senior Analyst am Warschauer Institut für Öffentliche Angelegenheiten (ISP).

Promotion in Politikwissenschaft an der Universität Warschau. Studium der Politikwissenschaft in Warschau und Berlin sowie Aufbaustudium in Organisationspsychologie in Dortmund und Executive Master for Public Administration an der Hertie School of Governance.

 Spezialisierung auf folgende Bereiche

deutsch-polnische Beziehungen, polnische Außen- und Europapolitik, Wahrnehmung Polens im Ausland bzw. der Ausländer in Polen, EU-Institutionen.

Wissenschaftliche Aufenthalte

Visiting fellow am Brüsseler European Policy Centre (2011)

Visiting research fellow an der University of Sussex (2012)

Visiting Scholar am Alfred von Oppenheim Centre for European Policy Studies, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (2013)

Visiting researcher an der Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin (2016/2017)

 

Wissenschaftliches und gesellschaftliches Engagement

seit  2019 Mitglied   des  Kuratoriums der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bundesverband e.V.

seit März 2015  Mitglied des Aufsichtsrates der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung, seit März 2018 – stv. Vorsitzende

seit Dezember 2019 Mitglied des Teams Europe Deutschland – der Expertengruppe bei der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

seit November 2009       Mitglied der deutsch-polnischen Kopernikus-Gruppe

seit Juni 2008     Sprecherin der deutsch-polnischen Expertengruppe bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen: „Quiriten Kreis”

April 2013 – Juni 2015    Mitglied des Wissenschaftsrates des Westen Instituts Posen

März 2012 - September 2015     Mitglied der Gruppe der Freiwilligen Berater bei dem Vorsitzenden des Europaausschusses im polnischen Parlament

Januar 2011 – Dezember 2016   Mitglied des Deutsch-Polnischen Jugendrates - Aufsichtsrates des Deutsch-Polnischen Jugendwerks

November 2010 - November 2012           Mitglied (2011-2012 Vorsitzende) des Rates der Direktoren der Policy Association for an Open Society 

Januar 2010 – Oktober 2019       Mitglied des Teams Europe Polen – der Expertengruppe bei der Vertretung der Europäischen Kommission in Polen

Mai 2010 – Oktober 2011             Mitglied der Gruppe der Freiwilligen Berater  bei dem Vorsitzenden des Außenausschusses im polnischen Parlament

September 2008 - Dezember 2019           Vertreterin des ISPs bei dem European Policy Institutes Network

 

Veröffentlichungen

DPI-Blogbeiträge

Städtepartnerschaften in Zeiten von Corona

„LGBT-freie Zonen“ in Polen – Fakten und Zahlen

 Begleiter der polnischen Sommerzeit

Der Kampf um die Unentschiedenen – die Nichtwähler*innen im Fokus vor dem zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahlen

 Wahlen in Polen seit 1990 – Ergebnisse im ersten und zweiten Wahlgang

Wahlen in Polen in Zahlen mit besonderer Berücksichtigung der Polen in Deutschland

Briefwahl in Polen – kaum Erfahrungswerte, aber zahlreiche Kontroversen

Corona und die deutsch-polnischen Beziehungen: Eine Krise und viele Fragen

Wissenschaftliche Publikationen

Gemeinsame Richtung – verschiedene Perspektiven. Deutsche und polnische Ansichten zu den gegenseitigen, europäischen und globalen Beziehungen. Deutsch-Polnisches Barometer 2019, Warszawa 2019 [pl, de],

Gemeinsame Richtung, verschiedene Perspektiven. Deutsche und polnische Ansichten zu den gegenseitigen, europäischen und globalen Beziehungen. Deutsch-Polnisches Barometer 2018, Warszawa 2018 [pl, de],

Ukraińscy studenci w Polsce. Motywacje, korzyści, wyzwania / Ukrainische Studenten in Polen. Motivationen, Nutzen, Herausforderungen,  Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2018 [pl]

Die Polen über das Europäische Parlament ein Jahr vor den Wahlen, „Polen-Analysen“ Nr. 225, 16.10.2018 [de]

Na chwilę i na zawsze. Migranci unijni w Polsce na przykładzie Francuzów, Niemców i Włochów  / Fuer ein Moment und fuer immer. EU-migranten in Polen auf dem Beispiel der Franzosen, Deutschen und Italienern (Hg.), Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2018 [pl]

Ukrainian students in Poland. Motivations, benefits, challenges (Hg.), Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2018 [pl, eng],

Polacy a inni Europejczycy / Die Polen und andere Europäern (mit Jacek Kucharczyk), Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2018 [pl]  

Schwierige Partnerschaft. Deutsche und Polen über ihr Nachbarland, die gemeinsame Geschichte und Europa, Deutsch-Polnisches Barometer 2018, Warszawa 2018 [pl, de],

Deutschlands Schwäche ist gefährlich, FAZ online, 16.02.2018 [de]

Squaring the circle? EU budget negotiations after Brexit – considering CEE perspectives, Institute of Public Affairs/Bertelsmann Stiftung, Warsaw/Guetersloh 01.2018 [eng]

When two plus two doesn’t equal four. The Visegrad Group on the future of Europe, Analyses & Opinions No. 23 /150,  Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2017 (mit Aleksander Fuksiewicz) [eng]

Poland in Europe – regional leader or outlier? Poland’s European policy in view of the changes on the continent, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2017 [eng]

Ein stabilisierender Faktor. Zur Bedeutung der Wirtschaft in den heutigen deutsch-polnischen Beziehungen, Arbeitspapier, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin 2017 [de]

Zur Situation der deutschen Sprache in Polen. Fakten und Meinungen, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2017  [de]

Medizin ohne Grenzen? Qualifizierte Migranten in medizinischen Berufen in Deutschland und Polen, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2017 [de] (mit Justyna Segesz Frelak)

All hope in “soft” activities? in: Political State of the Region Report. Facing a New Reality In the Baltic Sea Region, Baltic Development Forum 2016, S.10-13 [eng]

Analyses & Opinions No. 22 /148:  Transatlantic relations after the Russia-Ukraine conflict. Assessments and expectations of the expert communities in Poland, Germany and the US (mit: Aleksander Fuksiewicz, Łukasz Wenerski) [eng]

Deutsch-Polnisches Barometer 2016. Gegenseitige Wahrnehmung der Polen und Deutschen 25 Jahre nach der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages, Instytut Spraw Publicznych/Bertelsmann Stiftung/Konrad Adenauer Stiftung, Warszawa 2016 (mit: Jacek Kucharczyk, Gabrielle Schöler) [pl, de]

#EngagEUkraine. Engagement der Ukrainer in Polen und Deutschland, Instytut Spraw Publicznych/Institut für Europäische Politik, Warszawa 2016 (mit: Katrin Böttger (Hg.)) [pl, de]

Frayed Partnership - German Public opinion on Russia, Warszawa 2016  (mit: Jacek Kucharczyk, Gabrielle Schöler, Łukasz Wenerski) [eng]

25 Jahre Partnerschaft, „Polen-Analysen“, Nr. 182, 17.05.2016 [de]

From foe to friend. Bringing Poles and Germans together w: New Eastern Europe No, 2 (XXI)/2016, S. 103-108 [eng]

Deutsche und polnische Interpretationen sicherheitspolitischer Herausforderungen, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2016 [pl, de]

Back to basics? Polish foreign policy and the Russian-Ukrainian conflict, Diverging Voices, Converging Policies: The Visegrad States’ Reactions to the Russia-Ukraine Conflict, Heinrich-Böll-Stiftung, Warsaw 2015 S. 115-129 (mit: Łukasz Wenerski, Jacek Kucharczyk, Grigorij Mesežnikov (Hg.)) [eng] Link: https://pl.boell.org/sites/default/files/diverging-voices-converging_policies_visegrad-states-russia-ukraine-conflict.pdf

Polen: Handbuch der europäischen Integration 2015, Nomos Verlag, Baden-Baden 2015, s.467-472 (W. Weidenfeld, Wolfgang Wessels (Hg.)) [de] Link: https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/9783845268163-468/polen?page=1

All quiet in the Baltics? Estonians, Latvians and their Russian-speaking minorities: Different assessments of current European issues, Institute of Public Affairs/Bertelsmann Stiftung, Warsaw 2015 [eng] Link: https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/EZ_Policy_Brief_Study_All_quiet_in_the_Baltics_2015_EN.pdf

To be respected, but not imitated: The German model from the Polish perspective, in: Brigitte Unger (Hg.), The Success of Germany in the mirror and through the eyes of its neighbours, Hans-Böckler-Stiftung,(mit Sebastian Płóciennik), 2015 [eng] Link:https://www.socialeurope.eu/wp-content/uploads/2015/04/German-Model.pdf

The energy union: views from France, Germany, Poland and The United Kingdom, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2015 (mit: Magdalena Skłodowska, Melchior Szczepanik, Łukasz Wenerski) [pl, eng] Link: http://www.isp.org.pl/uploads/pdf/1646937582.pdf

Perspektywy rozwoju stosunków polsko-niemieckich w kontekście silniejszego przywództwa Niemiec w świecie/Perspektiven der Entwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen im Kontext einer stärkeren Fuehrung in Europa, Expertise des Instytut Spraw Publicznych fuer das Polnische Ausenministerium, Warszawa 2015 [pl]

Deutsch-polnisches Barometer 2015. Polnische Ansichten zur deutsch-polnischen Partnerschaft im gemeinsamen Europa, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2015 [pl, de] Link: http://www.isp.org.pl/uploads/pdf/1887899851.pdf

Close together or far apart? Poles, Germans and Russians on the Russia-Ukraine crisis, Instytut Spraw Publicznych/Bertelsmann Stiftung, (mit Jacek Kucharczyk, Łukasz Wenerski) Warszawa 2015 [pl, eng, ua] Link: http://www.isp.org.pl/uploads/pdf/2075983043.pdf

Ostpolitik 2014: Fünf Missverständnisse zwischen Deutschen und Polen, Instytut Spraw Publicznych / Fundacja Bertelsmanna, Warszawa 2014 [pl, de] Link: http://www.isp.org.pl/uploads/pdf/1695854602.pdf

More European than predicted, less European than needed: the EP election campaign in Poland, EPIN papers 2014 [eng] Link: https://www.ceps.eu/system/files/EPIN%20WP39%20consolidated%20version_updated23June.pdf

Polen: Partner für ein starkes Europa, Bundeszentrale für politische Bildung, Berlin 2014 [de] Link: https://www.bpb.de/internationales/europa/europa-kontrovers/182484/standpunkt-agnieszka-ada

Ein gemeinsames Jahrzehnt. Polen und Deutschland 10 Jahre gemeinsam in der Europäischen Union (Hg.), Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2014 [pl, de] Link: http://www.feswar.org.pl/fes2009/e-books/Ein_gemeinsames_Jahrzent_PL_DE.pdf

Auf verschiedenen Umlaufbahnen. Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags und des Europäischen Parlaments müssen besser zusammenarbeiten, DGAPanalyse, August 2013, Nr 6 [de] Link: https://dgap.org/de/article/getFullPDF/24183

Kandydat idealny?, Na co powinny zwracać uwagę polskie partie polityczne, układając listy kandydatów w wyborach do Parlamentu Europejskiego? /Ein idealer Kandidat – was sollen die politischen Parteien beruecksichtigen bei der Auswahl der Kandidaten? (mit Melchior Szczepanik) „Analizy i Opinie” nr 134, październik 2013 [pl] Link: http://www.isp.org.pl/uploads/analyses/746188590.pdf

Im Osten was Neues? Das Bild Polens und Russlands in Deutschland, Instytut Spraw Publicznych, (mit Jacek Kucharczyk, Cornelius Ochmann und Łukasz Wenerski) Warszawa 2013 [pl, de, ros] Link: http://www.isp.org.pl/uploads/pdf/1492155995.pdf

Die polnische Schlacht um den Euro, „DGAPanalyse kompakt“, Nr 2,  Mai 2013 [de] Link: https://zeitschrift-ip.dgap.org/sites/default/files/article_downloads/2013-02_dgapanakt_lada-www.pdf

EU-enthusiastische Gesellschaft mit wenigen EU-Kenntnissen in: Beate Neuss/Antje Nötzold (Hg.), Polen als Motor des europäischen Integrationsprozesses: Bilanz der polnischen Ratspräsidentschaft, Baden-Baden: Nomos 2013 S. 31-36 [de] Link: http://www.nomos-shop.de/_assets/downloads/9783832974923_lese01.pdf

»Wenn Sie uns in die Entscheidungsfindung einbeziehen, wird Polen Sie unterstützen« Deutsche Europapolitik aus der Sicht Polens, „DGAPanalyse kompakt“, No 10, September 2012 [de] Link: https://dgap.org/de/article/getFullPDF/22258

Współpraca zagraniczna polskich samorządów/Zusammenarbeit der polnischen Kommunen mit ausländischen Partnern, Instytut Spraw Publicznych, (mit: Aleksander Fuksiewicz und  Łukasz Wenerski) Warszawa 2012 [pl]

Deutsch-polnisches Barometer 2012. Die Polen über die deutsche Rolle in Europa und deutsch-polnische Beziehungen, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2012 [pl, de] Link: http://www.kas.de/wf/doc/kas_32726-544-1-30.pdf?121114112700

Floskeln oder Fakten? Das Programm der deutsch-polnischen Zusammenarbeit auf dem Prüfstand, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2012 [pl, de] Link: http://www.isp.org.pl/uploads/pdf/1579597067.pdf

Eine Grenze verschwindet. Die neue polnische Migration nach Deutschland – aus lokaler Perspektive, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2012 (mit: Justyna Segeš Frelak (Hg.)) [pl, de] Link: http://www.isp.org.pl/uploads/filemanager/pliki/1165731304.pdf

In Straßburg und im Netz. Die Aktivität der polnischen EU-Abgeordneten in der ersten Hälfte der siebten Wahlperiode des Europäischen Parlaments, „Polen Analysen“ Nr. 106, April 2012 (mit: Melchior Szczepanik) [de] Link: http://www.laender-analysen.de/polen/pdf/PolenAnalysen106.pdf

Polnische Ratspräsidentschaft. Bestandene Reifeprüfung in Krisenzeiten,IFRI, 2012 http://ifri.org/?page=detail-contribution&id=7053&lang=fr [de, fr]

Wahlen in Warschau, Verhandlungen in Brüssel. Die polnischen Parlamentswahlen und die EU-Ratspräsidentschaft in: Außenanalysen der Konrad-Adenauer-Stiftung 02.2012 (mit: Christian Schmitz,) [de, eng]

Pole Position: Polish Presidency of the EU Council, Heinrich Boell Stiftung in Brüssel (mit: Jacek Kucharczyk) [eng] Link: https://eu.boell.org/en/2013/12/03/pole-position-polish-presidency-eu-council-european-integration

Polish foreign Policy after the presidential elections in: Gyárfášová Oľga, Mesežnikov Grigorij (Hg.), Visegrad Elections 2010: Domestic Impact and European Consequences, IVO, Bratislava, 2011 (mit Jacek Kucharczyk) [eng]

Towards a stronger role for civil society in the Eastern Partnership, European Policy Centre, July 2011 [eng] Link: http://www.epc.eu/documents/uploads/pub_1324_towards_a_stronger_role_for_civil_society_in_the_eap.pdf

Bekannte und unbekannte Gesichter aus dem Fotoalbum. Die politischen Akteure der deutsch-polnischen Nachbarschaft, w: D. Bingen, P. O. Loew, K. Ruhniewicz, M. Zybura (Hg.), Erwachsene Nachbarschaft. Die deutsch-polnischen Beziehungen 1991-2011, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2011 [pl, de]

Poland: Walking the Tightrope of a Post-Lisbon Presidency, article online at Heinrich Böll Stiftung Brussels [eng] (mit: Jacek Kucharczyk) [eng] Link: https://eu.boell.org/en/2013/12/03/poland-walking-tightrope-post-lisbon-presidency-european-integration

Die polnische Ratspräsidentschaft in der Europäischen Union: Herausforderungen, Erwartungen, Pläne und Möglichkeiten, “Polen-Analysen”, Nr. 90/2011 [de] Link: http://www.laender-analysen.de/polen/pdf/PolenAnalysen90.pdf

The Polish Presidency – pushing the agenda and shaping the Lisbon system, Policy brief, European Policy Centre, Brussels 2011 [eng] Link: http://www.epc.eu/documents/uploads/pub_1268_the_polish_presidency.pdf

Wir blicken in die Zukunft. Polen über die deutsch-polnische Zusammenarbeit und Geschichte in gegenseitigen Beziehungen, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2011 [pl, de] Link: http://www.isp.org.pl/uploads/pdf/2143893382.pdf

W stronę europejskiego demos? Polskie wybory do Parlamentu Europejskiego w 2009 roku w perspektywie porównawczej/Hin zu einem europäischen Demos? Polnische Wahlen zum Europäischen Parlament 2009 in einer komparativen Perspektive, Institut für Öffentliche Angelegenheiten, Warschau 2010 (Hg. mit Jacek Kucharczyk) [pl]

Partnership for the Presidency? Cooperation between the government administration and the non-governmental sector during the Czech Presidency of the Council of the European Union – lessons for Poland, “Analysis and Opinions”, no. 10/102 Instytut Spraw Publicznych, Warszawa [eng] Link: http://www.isp.org.pl/files/1459293380475392001260182953.pdf

Koncepcja stałej współpracy pomiędzy administracją rządową a trzecim sektorem w Polsce w zakresie informowania społeczeństwa o polskim przewodnictwie w Radzie UE. Ekspertyza Instytutu Spraw Publicznych dla Urzędu Komitetu Integracji Europejskiej / Der Konzept der ständigen Zusammenarbeit zwischen der Regierungsadministration und dem Drittem Sektor in Polen im Rahmen der Informierung der Gesellschaft über die polnische EU-Ratspräsidentschaft. Gutachten des Insituts für Öffentliche Angelegenheiten im Auftrag vom Büro des Komitees für die Europäische Integration. (mit: J. Kucharczyk, M. Dudkiewicz, G. Makowski, M. Fałkowska–Warska) Warszawa 2009 [pl]

Die Rolle der Medien in der Schaffung des Bildes der Europapolitik Warschaus und Berlins, „Nord-Ost Archiv“ 2009 [de]

Bilans aktywności polskich posłów do Parlamentu Europejskiego. Cele, osiągnięcia, wnioski na przyszłość. / Aktivitätsbilanz der polnischen Europa-Abgeordneten. Ziele, Errungenschaften, Schlussfolgerungen für die Zukunft. (mit: Melchior Szczepanik, Elżbieta Kaca) Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2009 [pl, eng]

Polen und Deutsche. Ihr gegenseitiges Bild und ihre Vision von Europa, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2009 [pl, de] (Hg. mit Lena Kolarska-Bobińska), http://www.archiwum.isp.org.pl/publikacja/wyszukiwarka/331/znajdz

Europapolitik Warschaus und Berlins in der polnischen und deutschen Presse, Instytut Spraw Publicznych, Warszawa 2008 [pl] (mit: Beata Ociepka, Jarosław  Ćwiek-Karpowicz), http://www.archiwum.isp.org.pl/publikacja/wyszukiwarka/199/znajdz

Debata publiczna na temat powstania Centrum przeciw Wypędzeniom w prasie polskiej i niemieckiej / Oeffentliche Debatte ueber die Entstehung de Zentrum gegen Vertreibungen in der polnischen und deutschen Presse, Oficyna Wydawnicza ATUT, Wrocław 2006 [pl] http://www.atut.ig.pl/?362,debata-publiczna-na-temat-powstania-centrum-przeciw-wypedzeniom-w-prasie-polskiej-i-niemieckiej