HD5K0122Klein.jpg

Foto: Roman Größer

Direktor

Prof. Dr. Dieter Bingen

Lebenslauf

Direktor des DPI (seit März 1999)

Honorarprofessor für das Gebiet „Kultureller Wandel und gesellschaftliche Transformationsprozesse in Europa“ am FB Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Zittau/Görlitz (seit 2004), Gastprofessor für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Darmstadt (seit 2012).

geb. 1952 in Köln; 1973-1978 Studium der Politischen Wissenschaft, Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Soziologie und Erziehungswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; 1977 Forschungsaufenthalt in Polen (PISM/Warschau, Instytut Zachodni, Posen); 1979 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Bonn

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Wiss. Oberrat) im Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien, Köln (Forschungsbereich II: Ostmittel- und Südosteuropa) (November 1981-Februar 1999); Lehrbeauftragter für Politische Wissenschaft an der Universität Bonn (1984- 1994); Mitglied der deutschen Delegation auf dem CSCE Implementation Meeting on Human Dimension Issues, Warschau, 27.9. - 15.10. 1993

Forschungsschwerpunkte: Polnische Zeitgeschichte und Politik, Politisches System Polens, Religion und Kirche in Polen nach 1945, Polnische Außen- und Sicherheitspolitik, Politische Systeme und Systemtransformation in Ostmittel- und Südosteuropa, Deutsch-polnische Beziehungen, Integrationspolitik in Europa

Ständiger Mitarbeiter der Buchkritik der Zeitschrift Internationale Politik (1995-1998)

Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Kulturelle Infrastruktur Sachsen (seit 2003)

Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste (seit 2000)

Mitglied der Gesellschaft des Instituts für Mittel-Osteuropa (Instytut Europa Środkowo-Wschodniej) (seit 2004), Lublin

Mitglied der Jury des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung (2003-2009)

Mitglied der Jury des Deutsch-Polnischen Preises

Mitglied des Kuratoriums des Willy-Brandt-Zentrums für Deutschland- und Europastudien der Universität Breslau 

Mitglied der Societas Jablonoviana, Leipzig

Mitglied des Kuratoriums der Freunde und Förderer der Europäischen Akademie Kreisau e.V. (Frankfurt/Main)

Mitglied des Kuratoriums der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bundesverband e.V.

Mitglied des Kuratoriums der Dokumentationsstelle zur Geschichte und Kultur der Polen in Deutschland "Porta Polonica"

Auszeichnungen

2006, Diplom des Außenministers der Republik Polen „für herausragende Verdienste um die Promotion Polens in der Welt“

2013, Medaille LAUDE PROBUS  der Stadt Płock

2013, Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

2013, Wilhelm-Leuschner-Medaille

2014, Offizierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen

 

Veröffentlichungen

Monographien, Herausgaben

  • Grupa Kopernika. Komunikaty i raporty z posiedzeń (2000-2012).Hrsg. von Dieter Bingen und Kazimierz Wóycicki in Zusammenarbeit mit Krzysztof Ruchniewicz, Wrocław 2013, 173 S.
  • Dieter Bingen/Marek Hałub/Matthias Weber (Hrsg.), Mein Polen – meine Polen. Zugänge und Sichtweisen, Wiesbaden 2016
  • Dieter Bingen/Marek Hałub/Matthias Weber (red.), Moja Polska – moi Polacy. Eksploracje i obserwacje, Warszawa 2016
  • Julius H. Schoeps, Dieter Bingen, Gideon Botsch (Hrsg.), Jüdischer Widerstand in Europa (1933-1945). Formen und Facetten, Berlin/Boston 2016 (Europäisch-jüdische Studien. Beiträge Band 27)
  • Dieter Bingen, Hans-Jürgen Bömelburg, Andrzej Klamt, Peter Oliver Loew  (Hrsg.), Die Deutschen und die Polen: Geschichte einer Nachbarschaft, Theiss, 2016.
  • Dieter Bingen, Maria Jarosz, Peter Oliver Loew (Hrsg.), Legitimation und Protest. Gesellschaftliche Umbrüche in Polen, Ostdeutschland und anderen Transformationsländern nach 1989, Wiesbaden 2012.
  • Dieter Bingen, Peter Oliver Loew, Krzysztof Ruchniewicz, Marek Zybura (Hrsg.), Erwachsene Nachbarschaft. Die deutsch-polnischen Beziehungen 1991 bis 2011, Wiesbaden 2011) (poln. Ausgabe: Dojrzałe sąsiedztwo. Stosunki polsko-niemieckie w latach 1991-2011, Warszawa 2013).
  • Matthias Theodor Vogt, Jan Sokol, Dieter Bingen, Jürgen Neyer, Albert Löhr (Hrsg.), Minderheiten als Mehrwert, Frankfurt am Main 2010 (Schriften des Collegium Pontes, Bd. 6).
  • Matthias Theodor Vogt, Jan Sokol, Dieter Bingen, Jürgen Neyer, Albert Löhr (Hrsg.), Der Fremde als Bereicherung, Frankfurt am Main 2010 (Schriften des Collegium Pontes, Bd. 5).
  • Dieter Bingen, Peter Oliver Loew, Dietmar Popp (Hrsg.), Visuelle Erinnerungskulturen und Geschichtskonstruktionen in Deutschland und Polen seit 1939. Wizualne konstrukcje historii i pamięci historycznej w Niemczech i w Polsce po 1939 roku. Beiträge der 13. Tagung des Arbeitskreises deutscher und polnischer Kunsthistoriker und Denkmalpfleger in Darmstadt, 27. September bis 1. Oktober 2006, Warszawa 2009.
  • Dieter Bingen, Krzysztof Ruchniewicz (Hrsg.), Länderbericht Polen. Geschichte – Politik – Wirtschaft – Gesellschaft – Kultur, Bonn 2009 (Verlagsausgabe: Campus Verlag, Frankfurt/Main)
  • Dieter Bingen, Peter Oliver Loew, Agnieszka Wenninger (Hrsg.), Polenforschung in Deutschland. Eine Zwischenbilanz, Bonn 2008
  • Dieter Bingen, Peter Oliver Loew, Nikolaus Wolff (Hrsg.), Interesse und Konflikt. Zur politischen Ökonomie der deutsch-polnischen Beziehungen, 1900-2007, Wiesbaden 2008
  • Dieter Bingen, Kazimierz Wóycicki (Hrsg.), Die Kopernikus-Gruppe. Zwischenbilanz eines deutsch-polnischen Gesprächskreises, Wiesbaden 2007
  • Dieter Bingen, Peter Oliver Loew, Kazimierz Wóycicki (Hrsg.), Die Destruktion des Dialogs. Zur innenpolitischen Intstrumentalisierung negativer Fremd- und Feindbilder Polen, Tschechien, Deutschland und Niederlande im Vergleich 1900 bis heute, Wiesbaden 2007
  • Anna Wolff-Powęska, Dieter Bingen (Hrsg.), Nachbarn auf Distanz. Deutsche und Polen 1998-2004, Wiesbaden 2005
  • Dieter Bingen, Peter Oliver Loew, Polen. Kurze Geschichte einer langen Geschichte. Mit Illustrationen aus der Sammlung Tomasz Niewodniczański, Darmstadt 2004
  • Polacy – Niemcy. Sąsiedztwo z dystansu. Pod redakcją Anny Wolff-Powęskiej i Dietera Bingena, Poznań 2004
  • Dieter Bingen, Włodzimierz Borodziej, Stefan Troebst (Hrsg.), Vertreibungen europäisch erinnern? Historische Erfahrungen-Vergangenheitspolitik-Zukunftskonzeptionen, Wiesbaden 2003
  • Dieter Bingen, Kazimierz Wóycicki (Hrsg.), Deutschland – Polen – Osteuropa. Deutsche und polnische Vorüberlegungen zu einer gemeinsamen Ostpolitik der erweiterten Europäischen Union, Wiesbaden 2002
  • Polacy i Niemcy na drodze do partnerskiego sąsiedztwa. Próba bilansu dziesięciolecia 1989 – 1998. Pod red. Dietera Bingena i Krzysztofa Malinowskiego, Poznań 2000.
  • Die Polenpolitik der Bonner Republik von Adenauer bis Kohl 1949 - 1997, Baden-Baden 1998.
  • Polityka Republiki Bońskiej wobec Polski. Od Adenauera do Kohla 1949-1991, Kraków 1997 (polnischsprachige Ausgabe).
  • Die Republik Polen. Eine kleine politische Landeskunde, Landsberg 1998; 2., aktualisierte Auflage München 1999.
  • Dieter Bingen, Burkard Steppacher (Hrsg.), Polonia in Deutschland. Dokumentation. Mit einem Vorwort von Rita Süssmuth, Bonn 1997.
  • Manfred Gebhardt, Joachim Küttner, Deutsche in Polen nach 1945. Gefangene und Fremde. Bearbeitet von Dieter Bingen, München 1997.
  • Dieter Bingen, Janusz Józef Węc, Die Deutschlandpolitik Polens 1945-1991. Von der Status-quo-Orientierung bis zum Paradigmenwechsel, Kraków 1993 (Zeszyty Naukowe Uniwersytetu Jagiellońskiego MCXXI. Prace z Nauk Politycznych. Z. 51).
  • Dieter Bingen (Hrsg.), Polen 1980-1984 - Dauerkrise oder Stabilisierung? Strukturen und Ereignisse in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft. Baden-Baden 1985.
  • Die Bonner Deutschlandpolitik 1969-1979 in der polnischen Publizistik. Frankfurt/M. 1982.
  • Die Stellung der Bundesrepublik Deutschland in der internationalen Politik aus polnischer Sicht 1969-1976. Königstein/Ts. 1980.

 

Herausgeber, Redakteur und Mitherausgeber folgender Reihen

  • Denken und Wissen. Eine Polnische Bibliothek. Frankfurt am Main. Seit 2003
  • Veröffentlichungen des Deutschen Polen-Instituts
  • Polnische Profile
  • Publikationen des Collegium Pontes (zus. mit Matthias Theodor Vogt, Milos Havelka, Zdzisław Latajka, Jan Sokol, Eugeniusz Tomiczek)
  • Polen-Analysen

 

Beiträge in wiss. Zeitschriften, Sammelbänden und Reihen

  • Die Bundesrepublik Deutschland aus polnischer Sicht, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung "Das Parlament", B22/78 vom 3. Juni 1978, S. 22-30
  • Papst Johannes Paul II. in der polnischen Publizistik. Zum Verhältnis zwischen Staat und Kirche. Köln 1979 (Berichte des BIOst, 44-1979)
  • Warschauer Sorgen - Die Bonner Deutschlandpolitik 1969-1979, in: Deutschland Archiv, 2, 1980, S. 180-191
  • Die Rolle der Kirche und ihre Prioritäten in den Forderungen der Arbeiter, in: Polen 1980. Erste Analysen der Entwicklungen nach den Streiks. Köln 1980 (Sonderveröffentlichung des BIOst, November 1980), S. 18-26
  • Hoffnungen und Befürchtungen in der polnischen Bevölkerung am Jahresende 1980. Köln 1981 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 4/1981)
  • Zehn Jahre Vertrag mit Polen. Möglichkeiten und Hindernisse auf dem Wege der Verständigung, in: Osteuropa, 3, 1981, S. 187-199
  • Die offene Krise der Macht in Polen, in: Polen im Sommer 1981. Neue Analysen zu innen- und außenpolitischen Problemen. Köln 1981 (Sonderveröffentlichung des BIOst, August 1981), S. 1-8
  • Geschichte, Patriotismus und Straßenbau in Polen. Köln 1981 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 40/1981)
  • Polen: Die Partei ist tot - es lebe die Partei? 1. Teil: Die polnischen Kommunisten am Vorabend der Verhängung des Kriegszustands. Köln 1982 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 5/1982)
  • Polen: Die Partei ist tot - es lebe die Partei? 2. Teil: Die PZPR unter dem Kriegsrecht. Köln 1982 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 6/1982) 
  • Polen im Kriegszustand: Eine Warnung vor autoritären Tendenzen. Köln 1982 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 10/1982)
  • "Dogmatische Lüge" aus der DDR? Ein polnischer Publizist klagt an, in: Deutschland Archiv, 2, 1982, S. 110-112
  • Die katholische Kirche im polnischen Sozialismus, in: Polen - Das Ende der Erneuerung? Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur im Wandel, hrsg. v. Alexander Uschakow, München 1982, S. 149-16
  • Solidarność - eine polnische Gewerkschaft und gesellschaftliche Bewegung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung "Das Parlament", B29/82 vom 24. Juli 1982, S. 3-25
  • Gründung einer "Patriotischen Bewegung der Nationalen Wiedergeburt" in Polen. Köln 1982 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 25/1982)                        
  • Grundzüge der polnischen Krise, in: Polen 1982. Analysen der innenpolitischen Situation und der internationalen Auswirkungen. Köln 1982 (Sonderveröffentlichung des BIOst, Juli 1982), S. 1-21
  • Die polnische Kirche, der Papst und die polnische Krise. Köln 1982 (Berichte des BIOst, 34-1982)
  • Polen - ein Jahr nach Verhängung des Kriegsrechts. Köln 1982 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 41/1982)
  • Szymon Kobylinski - ein polnischer Karikaturist als politischer Seismograph (Informationen aus der Forschung des BIOst, Nr. 1/1983)
  • Von der Agonie in die Militärdiktatur. Warum Solidarnosc scheitern mußte, in: Herder Korrespondenz, 2, 1983, S. 60-64
  • Die Kirche in der polnischen Krise. Bestandene Bewährungsproben und neue Probleme, Herder Korrespondenz, 4, 1983, S. 184-188
  • Polen zwischen Papstbesuch und Kriegsrechtsaufhebung. Köln 1983 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 17/1983)
  • Die "Normalisierung" der Beziehungen zwischen  der DDR und Polen. Köln 1983 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 21/1983)
  • Allen etwas gegeben. Polen nach dem Papstbesuch, in: Herder Korrespondenz, 8, 1983, S. 372-377
  • Die DDR und Polen: ein Verhältnis wird bereinigt, in: DDR-Report, 8, 1983, S. 430-433
  • Polen nach dem Papstbesuch. Mit Sondergesetzen zurück zur Normalität, in: Herder Korrespondenz, 9, 1983, S. 398-400
  • Die Rolle der Sowjetunion in der Polenkrise, in: Sowjetunion 1982/83. Ereignisse, Probleme, Perspektiven, hrsg. v. BIOst. München 1983, S. 227-239
  • Umfrage in Polen: Neue Gewerkschaften - neue Probleme. Köln 1983 (Informationen aus der Forschung des BIOst, Nr. 7/1983)
  • Winter in Polen. Wird er hart auch für die katholische Kirche? In: Herder Korrespondenz, 1, 1984, S. 12-15
  • Die polnische Haltung zur KVAE- und Ost-West-Politik. Köln 1984 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 12/1984)
  • Die Rolle der Sowjetunion in der Polen-Krise 1981 bis 1983, in: Beiträge zur Konfliktforschung, 1, 1984, S. 49-68
  • Die Rolle der katholischen Kirche Polens nach dem Ende der "Erneuerung", in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung "Das Parlament", B6/84 vom 11. Februar 1984, S. 3-15
  • Polnische Zeitgeschichte als Forschungsgegenstand: Zum Problem polnischer Massenmedien als zeitgeschichtlicher Quelle, in: Zeitgeschichte Osteuropas als Methoden- und Forschungsproblem, hrsg. v. Bernd Bonwetsch. Berlin 1984, S. 105-120
  • Zwischen Provokation und Kompromiß. Die aktuelle Lage in Polen, in: Herder Korrespondenz, 5, 1984, S. 208-211
  • Polnische Studenten, ihre Wertordnung und ihre Forderungen an eine politische Demokratie. Köln 1984 (Gelesen, kommentiert..., BIOst, Nr. 6/1984)
  • The Catholic Church as a Political Actor, in: Polish Politics. Edge of the Abyss, ed. by Jack Bielasiak, Maurice D. Simon. New York e.a. 1984, S. 212-240
  • Die Polenforschung im Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien, in: Werner Plum (Hrsg.), Ungewöhnliche Normalisierung. Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland zu Polen. Bonn 1984, S. 253-259
  • Die neue polnische Sammlungsbewegung PRON und die Reform des Wahlsystems. Köln 1984 (Berichte des BIOst, 38-1984)
  • Möglichkeiten und Grenzen einer Stabilisierung in Polen, in: Europa Archiv, F23/10.12.1984, S. 717-726
  • Zwei Schritte vor, ein Schritt zurück. Der kirchliche Landwirtschaftsfonds in Polen, in: Herder Korrespondenz, 2, 1985, S. 64-69
  • Staat und Gesellschaft im Realsozialismus. Der polnische Fall. Köln 1985 (Berichte des BIOst, 17-1985)
  • Rola kosciola katolickiego w Polsce po upadku "Odnowy", in: Dialog, 1, 1985, S. 34-49
  • Daszynski, Ignacy; Polnische Vereinigte Arbeiterpartei; Solidarnosc; Warski, Adolf, in: Lexikon des Sozialismus, hrsg. v. Thomas Meyer. Köln 1986
  • Polen an der Jahreswende - eine kurze Bestandsaufnahme. Köln 1985 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 34/1985)
  • Von Normalität weit entfernt. Spannungen in Polen, in: Herder Korrespondenz, 1, 1986, S. 29-34
  • Kurzbiographien polnischer Regierungsmitglieder. Köln 1986 (Sonderveröffentlichung des BIOst)
  • Polen: balans van vijf jaar normalisering, in: Oost Europa Verkenningen, Nr. 85/Juni 1986, S. 30-34
  • Mieczyslaw Rakowski: liberaal, bemiddelaar, uithangbord, in: Oost Europa Verkenningen, Nr. 85/Juni 1986, S. 35-38
  • Die polnische Kirche und die Systemkrise, in: Polen. Mit Beiträgen von Adolf Karger u.a., Red.: Hans-Georg Wehling, Stuttgart u.a. 1986, S. 165-181
  • Jaruzelskis Polen im Jahre fünf, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung "Das Parlament", B39/86 vom 27. September 1986, S.
  • Nach der Stabilisierung der Machtstrukturen in Polen: Dialog mit wem? Köln 1986 (Berichte des BIOst, 53-1986)
  • Wer dialogisiert mit wem? Skeptische Hoffnungen in Polen, in: Herder Korrespondenz, 2, 1987, S. 65-69
  • Gab es eine Revolution in Polen(1980-1981)? Versuch der begrifflichen Annäherung an einen historisch-politischen und sozialen Prozeß. Köln 1987 (Berichte des BIOst, 7-1987)
  • Widersprüchlich. Die Interessenlage der gegenwärtigen sowjetischen Religionspolitik, in: Herder Korrespondenz, 4, 1987, S. 156
  • Papstbesuch in Polen. Was bleibt für die Gastgeber? In: Herder Korrespondenz, 7, 1987, S. 311-313
  • Neuere Literatur zur Entwicklung in Polen, in: Sozialwissenschaftliche Informationen, 3, 1987, S. 149-15
  • "Neues Denken" über "weiße Flecken" in der polnisch-sowjetischen Vergangenheitsbewältigung. Köln 1987 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 36/1987)
  • Glasnost' auf polnisch. Köln 1988 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 5/1988)
  • Historische und moralische Dimensionen in den deutsch-polnischen Beziehungen. Köln 1988 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 7/1988)
  • Polen: Nachdem der Rauch verzogen ist...  Köln 1988 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 30/1988)
  • "Glasnost" auf polnisch? Zwischen Erneuerung und Beharrungsvermögen, in: Herder Korrespondenz, 2,1988, S. 72-74
  • Deutsche Steine - polnisches Erbe, in: Osteuropa, 5, 1988, S. 396-399
  • Bonn - Warschau 1949-1988. Von der kontroversen Grenzfrage zur gemeinsamen europäischen Perspektive? Köln 1988 (Berichte des BIOst, 13-1988)
  • (in russ. gekürzter Fassung erschienen unter dem Titel: Bonn-Warschawa, 1949-1988: Ot sporow po pogranitschnomu woprosy k obschim ewropejskim perspektiwam? In: Aktualn'e Problem'i FRG. Referatiwnii sbornik, hrsg.v. AN SSSR -INION, Moskwa 1990, S. 97-107)
  • Zwischen Unruhe und Erschöpfung. Zur jüngsten Entwicklung in Polen, in: Herder Korrespondenz, 7, 1988, S. 345-347
  • Warten auf Glasnost' und Perestrojka: Die DDR und Polen zwischen Freundschaftstreffen und Grenzproblemen. Köln 1988 (Aktuelle Analysen, Nr. 39/1988)
  • Die DDR und Polen in der Perestrojka - eine schwierige Nachbarschaft in der Mitte Europas, in: DDR-Report, 8, 1988, S. 399-402
  • Polens Stellung in der "sozialistischen Gemeinschaft". Köln 1988 (Berichte des BIOst, 35-1988)
  • Polen: vor einem "historischen Kompromiß? In: Herder Korrespondenz, 10, 1988, S. 457-459
  • Zur Frage der Anwendbarkeit des Revolutionsbegriffs auf die Entwicklung in Polen 1980 bis 1981, in: Hans-Henning Hahn und Michael G. Müller (Hrsg.), Gesellschaft und Staat in Polen. Historische Aspekte der polnischen Krise. Berlin 1988, S. 95-118 (Osteuropaforschung Band 24)
  • Polen: Eine Fernsehdebatte und ihr Hintergrund, in: Herder Korrespondenz, 1, 1989, S. 14-15
  • Warschaus Signal nach Bonn: Aussöhnung und Freundschaft sind möglich. Köln 1989 (Aktuelle Analysen, Nr. 11/1989)
  • Westverschiebung Polens und Revisionsanspruch der Bundesrepublik Deutschland. Die polnische Westgrenze als Stein des Anstoßes in den polnisch-deutschen Beziehungen, in: O. N. Haberl/H. Hecker (Hrsg.), Unfertige Nachbarschaften. Die Staaten Osteuropas und die Bundesrepublik Deutschland. Essen 1989, S. 155-176
  • Der schwierige Weg in die parlamentarische Demokratie. Die Vereinbarungen am "runden Tisch", in: Herder Korrespondenz, 5, 1989, S. 212-215
  • Deutsche und Polen - Paradigmenwechsel in Warschau (1985-1989). Köln 1989 (Berichte des BIOst, 31-1989)
  • Systemwandel durch Evolution. Polens schwieriger Weg in die parlamentarische Demokratie, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung "Das Parlament", B23/1989, 2. Juni 1989, S. 3-16
  • "Man hat es sich abgewöhnt, in Deutschen Gegner zu sehen." Ein Gespräch mit dem polnischen Historiker Jerzy Holzer, in: Herder Korrespondenz, 9, 1989, S. 412-417
  • Polen und Deutsche. Vom Wandel zur Wende? In: Günther Wagenlehner (Hrsg.), Feindbild. Geschichte - Dokumentation - Problematik. Frankfurt/M. 1989, S. 191-202
  • Versöhnung? Der Besuch des deutschen Bundeskanzlers in Polen, in: Herder Korrespondenz, 12, 1989, S. 545-546
  • Was einmalig ist, und was sich gleicht. Religiosität und Ethos im katholischen Polen, in: Herder Korrespondenz, 1, 1990, S. 18-22
  • Reformpolitik in Polen, in: Politische Studien, Nr. 311, Mai/Juni 1990, S. 304-319
  • Nach dem Präsidentenbesuch in Polen: Deutsch-polnische Beziehungen auf dem Prüfstand. Köln 1990 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 34/1990)
  • Versöhnung muß wachsen. Die deutsch-polnischen Beziehungen nach dem Weizsäcker-Besuch, in: Herder Korrespondenz, 6, 1990, S. 266-270
  • Disharmonien. Regierung Mazowiecki zunehmend in Schwierigkeiten, in: Herder Korrespondenz, 8, 1990, S. 353-354
  • Sind die Deutschen die größte Minderheit in Polen? Köln 1990 (Gelesen, kommentiert..., BIOst, Nr. 9/1990)
  • Historia i kultura niemiecka w oczach Polakow. Czy paradygmaty zmieniaja sie (1985-1989), in: Przemiany kultury politycznej w Polsce i Republice Federalnej Niemiec. Problemy teorii i praktyki, red.: Edward Olszewski. Lublin 1990, S. 53-71
  • Das vereinigte Deutschland und Osteuropa. Thesen zur Ausgangslage und zu Entwicklungsalternativen. Köln 1990 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 64/1990)
  • She hui zhuyi zhidu shi bai, in: She hui zhuyi jiang lai. Seoul 1990, S. 160-180
  • Vorgeschichte und Phasen des Systemwechsels in Polen 1989. Köln 1990 (Berichte des BIOst, 34-1990)
  • Katholische Kirche und gesellschaftlicher Pluralismus in Polen. Neue Probleme einer Standortbestimmung. Köln 1990 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 70/1990)
  • Schwierigkeiten mit der pluralistischen Gesellschaft. Will Polens Kirche den katholischen Staat? In: Herder Korrespondenz, 11,1990, S. 515-519
  • Brückenbau. Fortschritte und Hindernisse im deutsch-polnischen Verhältnis, in: Herder Korrespondenz, 12, 1990, S. 552-553
  • Von Mazowiecki zu Walesa. Polen nach den Präsidentschaftswahlen, in: Herder Korrespondenz, 2, 1991, S. 69-73
  • Innenpolitik, in: Wilhelm Wöhlke (Hrsg.), Länderbericht Polen, Bonn 1991 (Bundeszentrale für politische Bildung. Schriftenreihe Band 296. Studien zur Geschichte und Politik), S. 176-216
  • Polens Demokratie am Scheideweg. Köln 1991 (Berichte des BIOst, 19-1991)
  • Polnische Befindlichkeiten. Gesellschaftliche Entwicklungen und die Rolle der Kirche, in: Herder Korrespondenz, 8, 1991, S. 364-368
  • Volkskirche im pluralistischen Staat, in: Glaube in der 2. Welt, 10, 1991, S. 17-19 (Nachdruck in: Friedensforum. Rundbrief der Friedensbewegung, Sept./Okt. 1992, S. 31/32)
  • Parlamentswahl in Polen: Das Wahlrecht als großer Manipulator? Köln 1991 (Aktuelle Analysen des BIOst, Nr. 56/1991)
  • Ostverträge, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zur deutschen Einheit. Frankfurt/M. 1991, S. 539-547
  • Deutschland und Polen in Europa: Probleme, Verträge und Perspektiven. Köln 1991 (Berichte des BIOst, 49-1991) (Nachdruck in Auszügen in: Deutsche und Polen. Zwischen Nationalismus und Toleranz. Bonn 1993. Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-Stiftung. Abt. Arbeits- und Sozialforschung. Gesprächskreis Arbeit und Soziales, Nr. 19, S. 7-10) 
  • Eine mißglückte Premiere. Die ersten freien Parlamentswahlen in Polen, in: Herder Korrespondenz, 12, 1991, S. 553-558
  • Problems of Poland's National Identity and Self-Assertion in the 19th and 20th Century, in: Dong ou yanjiu (Osteuropa-Studien), Honam University (Kwangju), No. 5 (Sulian-Dongoujuan minzuwenti/Sowjetunion-Osteuropa-Nationalitätenprobleme), 1991, S. 65-95
  • Church-State Relations in Poland, 1945-1989, in: Dong ou yanjiu (Osteuropa-Studien), Honam University (Kwangju), No. 5, 1991, S. 379-407
  • The European Conditions and Perspectives of Polish-German Partnership, in: Transnational Future of Europe, ed. by Ziemowit Jacek Pietras/ Marek Pietras, Lublin 1992, S. 550-558
  • Polens Bürgergesellschaft und nationale Egozentrik im Widerstreit. Köln 1992 (Berichte des BIOst, 16-1992)
  • Die aufhaltsame Rückkehr der Geister der Vergangenheit. Polen drei Jahre nach dem Runden Tisch, in: Herder Korrespondenz, 8, 1992, S. 359-361
  • Oder-Neiße-Grenze, in: Deutsche und Polen. 100 Schlüsselbegriffe. Hrsg.v. Ewa Kobylińska, Andreas Lawaty und Rüdiger Thomas, München 1992, S. 406-413 (poln. Ausgabe: Granica na Odrze i Nysie, in: Polacy i Niemcy. 100 kluczowych pojęc, Warszawa 1996, S. 344-350)
  • Demokratisierung und Nationalismus in Polen, in: Margareta Mommsen (Hrsg.), Nationalismus in Osteuropa. Gefahrvolle Wege in die Demokratie, München 1992, S. 47-76
  • Die Reformen des politischen Systems in Polen, in: Vom Sozialismus zum demokratischen Rechtsstaat. Der Beitrag der katholischen Soziallehre zu den Transformationsprozessen in Polen und in der ehemaligen DDR. Hrsg. v. Manfred Spieker. Paderborn usw. 1992, S. 37-64.
  • Niemcy i Polska w nowym porządku europejskim, in: Przegląd Zachodni, 2, 1992, S. 17-39 (engl. Fassung in: Polish Western Affairs, 1, 1992, S. 137-159).
  • Germany and Poland in a New Europe with New Challenges, in: Current Politics and Economics of Europe, Vol. 2, No 1/2, 1992, S. 1-12.
  • Kompetenz und Rolle des vereinten Deutschland im gesamteuropäischen Kontext, in: Werner Weidenfeld (Hrsg.), Was ändert die Einheit? Strategien und Optionen für die Zukunft Europas, Gütersloh 1993 (Arbeitspapiere 9), S. 105/106.
  • Nach dem Ende der Idylle. Polens Katholizismus sucht ein neues Rollenverständnis, in: Herder Korrespondenz, 4, 1993, S. 179-183.
  • Der politische Umbruch in Polen, in: Die revolutionäre Umwälzung in Mittel- und Osteuropa. Mit Beiträgen von Dieter Bingen u.a., Berlin 1993, S. 31-57 (Abhandlungen des Göttinger Arbeitskreises. Bd. 10).
  • Das Gebiet Kaliningrad (Königsberg): Bestandsaufnahme und Perspektiven. Deutsche Ansichten (I) und (II), Köln 1993 (Berichte des BIOst, 21-1993 und 25-1993);
  • Obwod Kaliningradzki - stan i perspektywy. Niemiecki punkt widzenia, in: Przeglad Zachodni, Nr. 3, 1993, S. 39-47
  • Probleme der Entwicklung einer demokratischen politischen Kultur in Polen, in: Aufbruch im Osten Europas. Chancen für Demokratie und Marktwirtschaft nach dem Zerfall des Kommunismus, hrsg. v. BIOst, München Wien 1993, S. 122-129.
  • Polen zwischen europäischer Orientierung und nationaler Desorientierung, in: Nationalbewußtsein in Osteuropa und gesamteuropäische Identität? Erinnerung, Geschichte, Perspektive. Eine Vortragsreihe. Hrsg.v. Alte Synagoge Essen, Essen 1993, S. 45-57.
  • Die deutsch-polnischen Beziehungen in der Ära der sozialliberalen Koalition, in: Feinde werden Freunde. Von den Schwierigkeiten der deutsch-polnischen Nachbarschaft. Hrsg.v. Friedbert Pflüger und Winfried Lipscher, Bonn 1993, S. 168-181 (poln. Version: Stosunki polsko-niemieckie w epoce koalicji socjalliberalnej, in: Od nienawisci do przyjazni. O problemach polski-niemieckiego sasiedztwa. Praca zbior. pod red. Friedberta Pflügera w Winfrieda Lipschera, Warszawa 1994, S. 193-205).
  • Ostverträge, in: Werner Weidenfeld, Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handbuch zur deutschen Einheit, Bonn 1993, S. 512-521; Neuausgabe 1996: S. 539-548.
  • Проблема демократии и национализма в централной и восточной  европе (Полша, Чехо-Словакйя, Венгрия), in: С. Матвеев, В. Семенов, Вгедение вполитологию, Odessa 1993. S. 153-167
  • Stan stosunkow niemiecko-polskich w rok po ratyfikacji Traktatu, in: Polacy i Niemcy. Plaszczyzny i drogi normalizacji. Realizacja Traktatu, pod. red. Michala Lisa, Opole 1993, S. 13-18.
  • Der Wechsel war vorauszusehen. Polen nach den Parlamentswahlen, in: Herder Korrespondenz, 12, 1993, S. 608-614.
  • Polen, in: Gerhard Wettig (Hg.), Sicherheits- und Bedrohungsperzeptionen in Ost- und Mitteleuropa, Köln 1993, S. 23-29 (Berichte des BIOst, 43-1993).
  • Die Lage Polens und Deutschlands als Voraussetzung einer Neuorientierung der deutsch-polnischen Beziehungen (Sytuacja Polski i Niemiec jako przeslanka nowego zorientowania niemiecko-polskich stosunkow), in: Polacy. Niemcy. Przeszlosc, terazniejszosc, przyszlosc. Praca zbior. pod red. Zygmunta Zielinskiego, Katowice 1993, S. 166-183.
  • Germany and Poland. New Aspects of an Old Neighborhood, in: European Studies Journal, Vol. X, No. 1-2, 1994(Special Issue: United Germany and Europe Towards 1990 and Beyond), S. 245-255.
  • Polen, in: Brockhaus Enzyklopädie Jahrbuch 1993, Mannheim 1994, S. 274-275.
  • Europa-Osteuropa, in: Brockhaus Enzyklopädie Jahrbuch 1993, Mannheim 1994, S. 138-140.
  • Damit von Königsberg (Kaliningrad) Friede ausgeht. Bedingungen für eine europäische Perspektive, in: Königsberg/Kaliningead unter europäischen Perspektiven. Hrsg.v. Ernst Müller-Hermann, Bremen 1994, S. 149-161.
  • Polens außen- und sicherheitspolitische Prioritäten. Der Westen, die NATO und Rußland, Köln 1994 (Berichte des BIOst, 26-1994).
  • Stabilizacja i bezpieczenstwo w stosunkach miedzy Federacja Rosyjska a krajami Europy Srodkowej (niemiecki punkt widzenia), in: Eurazja, maj-czerwiec, nr 3-4, 1994, S. 104-107
  • Die oberschlesischen Minderheiten aus deutscher Sicht, in: Die Minderheiten in Oberschlesien. Brücke oder Hindernis in den deutsch-polnischen Beziehungen? Evangelische Akademie Mülheim/Ruhr, Begegnungen, 2/94, S. 126-138
  • Stabilität und Sicherheit im Verhältnis der Russischen Föderation zu den Staaten Ostmittel- und Südosteuropas, in: Sicherheit in Europa. Die außen- und sicherheitspolitische Rolle der Russischen Föderation in einem veränderten Europa. Bd II: Dokumente der Studienkonferenz vom 21./22. April 1994. Studienberichte. Amt für Studien und Übungen der Bundeswehr, Waldbröl 1994 
  • Strukturelemente des politischen Transformationsprozesses in den Staaten Ostmittel- und Südosteuropas, in: KAS. Auslandsinformationen, 9, 1994, S. 3-16
  • Elementos estructurales del proceso de tranformación política en los Estados de Europa Este-Centro y Europa Suroriental, in: Contribuciones, 3/1994, S. 7-20
  • Ost-Mitteleuropa - vom Warschauer Pakt zur NATO? In: Mir A. Ferdowsi (Hg.), Die Welt der 90er Jahre. Das Ende der Illusionen, Bonn 1995, S. 73-91 (zugleich in: Sicherheit und Frieden nach dem Ende des Ost-West-Konfliktes, hrsg. v. d. Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, München 1994) 
  • Deutsch-polnische Beziehungen nach 1989: Themen und Tabus, in: Hans van der Meulen (Hrsg.), Anerkannt als Minderheit. Vergangenheit und Zukunft der Deutschen in Polen, Baden-Baden 1994, S. 65-79
  • Bilanz nach zwölf Monaten Regierung Pawlak: Polen zwischen Reform und Restauration, Köln 1994 (Berichte des BIOst, 63-1994)
  • Mniejszości na Górnym Śląsku z niemieckiego punktu widzenia, in: Mniejszości na Górnym Śląsku. Pomost czy przeszkoda w stosunkach polsko-niemieckich? Materiały polsko-niemieckiego sympozjum odbytego w Mülheim/R. w dniach 2-4 grudnia 1993r. pod kierownictwem Dietera Bacha i Krystiana Heffnera. Pod red. nauk. Wiesława Lesiuka, Opole 1994, S. 107-115
  • Die Transformation geht weiter. Polen sechs Jahre nach dem Systemwechsel, in: Herder Korrespondenz, 4, 1995, S. 177-181
  • Polen, in: Gerhard Wettig (Hrsg.), Sicherheits- und Bedrohungsvorstellungen in Ostmitteleuropa, Köln 1995, S. 15-20 (Sonderveröffentlichung des BIOst)
  • Ostmitteleuropa, in: Brockhaus Enzyklopädie Jahrbuch 1994, Mannheim 1995, S. 264 f.
  • Polen, in: Brockhaus Enzyklopädie Jahrbuch 1994, Mannheim 1995, S. 272 f.
  • Herausforderungen und Risiken für die Sicherheit in Europa, in: Die Deutsch-Polnische Kooperation in Fragen der Sicherheitspolitik: aufbauend auf den deutsch-französischen Erfahrungen. Diskussionspapiere des 1. Deutsch-Polnischen Workshops vom 28. - 30. November 1994 in Berlin, hrsg. v. Lennart Souchon, Kai Hirschmann, Berlin, Bonn, Hamburg 1995 (Bundesakademie für Sicherheitspolitik. Schriftenreihe zur neuen Sicherheitspolitik, II), S. 35-43.
  • Polen: Zwischen Restauration und Reform, in: Zwischen Krise und Konsolidierung. Gefährdeter Systemwechsel im Osten Europas, hrsg. v. BIOst, München 1995, S. 122-133.
  • Die deutsche Minderheit in Polen, in: Magarditsch A. Hatschikjan, Peter Weilemann (Hrsg.), Nationalismen im Umbruch. Ethnizität, Staat und Politik im neuen Osteuropa, Köln 1995, S. 61-74.
  • Rahmenbedingungen deutsch-polnischer Beziehungen nach 1991, in: Karl-Günter Schirrmeister (Bearb. und Red.), Deutsch-Polnisches Symposium 22.-24.Januar 1995 in Strausberg. Dokumentation, Strausberg 1995 (Schriftenreihe der AIK, Bd. 10), S. 62-72. 
  • Notizen zur Geschichte der Familie Mehler, in: "Udim", Zeitschrift der Rabbinerkonferenz in der Bundesrepublik Deutschland, Nr. XVII, 1995, S. 73-78.
  • Historia powstania polsko-niemieckiego traktatu o dobrym sasiedztwie o jego postanowienia/Entstehungsgeschichte und Bestimmungen  des deutsch-polnischen Freundschaftsvertrages, in: Polsko-niemiecki traktat o dobrym sasiedztwie - geneza i perspektywy/ Der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag - Genese und Perspektiven, hrsg. v. Krakowskie Towarzystwo Polsko-Niemieckie und Gesellschaft für Deutsche und Polnische Kultur-Freundeskreis Frankfurt/Kraków, Warszawa 1994, S. 20-38.
  • Kaszubi - Pomorze pomiedzy Polska a Niemcami, in: Gdansk i Pomorze. Mala ojczyzna Kaszubów. Praca zbiorowa pod red. Józefa Borzyszkowskiego, Gdansk 1995, S. 37-44.
  • Die politischen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Polen (1975-1991), in: Die lange Nachkriegszeit. Deutschland und Polen von 1945 bis 1991. Red.: Andreas Reich/Robert Maier, Braunschweig 1995, S. 119-138 (Schriftenreihe des Georg-Eckert-Instituts für internationale Schulbuchforschung, Bd. 22/XIV).
  • Deutschlands Initiative zur Osterweiterung der Europäischen Union, in: Systemwandel zu Demokratie und Marktwirtschaft in Mitteleuropa, hrsg. von Manfred Ziemek und Park Eung-kyuk, Seoul 1995, S. 106-119.
  • Zur Bedeutung ethnischer und nationaler Minderheiten (Volksgruppen) in Ostmitteleuropa - Abgründe oder Brücken?, in: Christof Dahm/Hans Jakob Tebarth (Bearb.), Ostmitteleuropa im Wandel. Möglichkeiten und Chancen zur Überwindung der Destabilisierung fünfzig Jahre nach Kriegsende, Bonn 1995, S. 53-69.
  • Katholische Kirche und Demokratie in Polen 1990-1995, Köln 1996 (Berichte des BIOst, 1-1996)
  • Polnische Orientierungsprobleme. Politik, Kirche und Gesellschaft nach den Wahlen, in: Herder Korrespondenz, 2, 1996, S. 68-73.
  • Jak dalece stabilna jest propolska orientacja w Niemczech? in: Polacy i Niemcy pol wieku pózniej. Ksiega pamiatkowa dla Mieczyslawa Pszona, Kraków 1996, S. 412-421.
  • Polen, in: Brockhaus Enzyklopädie. Jahrbuch 1995, Leipzig-Mannheim 1996, S.  267 f.
  • Deutschland und Polen in Europa. Probleme und Herausforderungen unter neuen Konstellationen, in: Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.), Annäherungen - Zblizenia. Deutsche und Polen 1945 - 1995, Düsseldorf 1996, S. 164-175. (poln. Version: Niemcy i Polska w Europie. Problemy w nowych ukladach, in: Zblizenia - Annäherungen. Niemcy i Polacy 1945-1995, Warszawa 1996, S. 165-175)
  • Die Ostpolitik der Bundesrepublik Deutschland nach 1989, in: Przemiany w Polsce i NRD po 1989 roku. pod. red. Jerzego Holzera i Józefa Fiszera, Warszawa 1996, S. 79-95.
  • Stellungnahme zum Thema: Was erwarten Sie von den deutsch-polnischen Beziehungen? In: Eichholz Brief. Zeitschrift zur politischen Bildung, 2/96, S. 59-61.
  • Katholische Kirche und Demokratie, in: 8. Leutherheider Forum. Der Transformationsprozeß in den Reformstaaten Ostmitteleuropas. 13.-16. Dezember 1995. Paul-Kleinewefers-Stiftung Krefeld in Zusammenarbeit mit dem Historischen Seminar (Lehrstuhl VII) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 1996, S. 58-60.9
  • Stan i perspektywy niemiecko-polskiej współpracy, in: Polska - Niemcy - Ukraina w Europie. Uwarunkowania, założenia i przesłanki wzajemnej współpracy, pod. red. Włodzimierza Bonusiaka, Rzeszów 1996, S. 55-67.
  • Ostverträge, in: Weidenfeld/Korte, a.a.O., Neuausgabe 1996 (s. 1993), S. 539-548.
  • Obwód kaliningradzki i perspektywy wspólpracy europejskiej, in: Komunikaty Mazursko-Warminskie, 1996, nr 2, S. 247-254.
  • Die Bedeutung der deutsch-polnischen Beziehungen für die außen- und sicherheitspolitische Integration Europas, in: Heiner Timmermann (Hrsg.), Impulse für Europa. Politische Bildung und Wissenschaft an der Saar, Berlin 1996, S. 471-480.
  • In den Startlöchern. Kakophonien polnischer Innenpolitik im Vorwahljahr, in: Herder-Korrespondenz, 12, 1996, S. 615-618.
  • Deutschland, Polen und die europäische Integration, in: WeltTrends ("Deutschland und Polen"), Nr. 13 (1996), S. 19-28, und in: Claus Montag, Andrzej Sakson (Hrsg.), Die deutsch-polnischen Beziehungen. Bilanz nach fünf Jahren Nachbarschaftsvertrag, Potsdam 1996, S. 11-22 (Internationale Probleme und Perspektiven, 5. Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung).
  • Polen (mit Zbigniew Czachór und Heinrich Machowski), in: Werner Weidenfeld (Hrsg.), Mittel- und Osteuropa auf dem Weg in die Europäische Union. Bericht zum Stand der Integrationsfähigkeit 1996. Strategien für Europa, Gütersloh 1996, S. 119-142. (engl. Ausgabe:
  • Poland (with Z. Czachór and H. Machowski), in: W. Weidenfeld (ed.), Central- and Eastern Europe on the Way into the European Union. Problems and Prospects of Integration in 1996. Strategies for Europe, Gütersloh 1996, S. 155-176. 
  • Will the Pro-Polish Orientation in Germany Last?, in: The Polish Revue, Vol. XLI, 1996, No. 1, S. 73-78.
  • Polen, in: Brockhaus Enzyklopädie. Jahrbuch 1996, Leipzig-Mannheim 1997, S. 286-287.
  • Die Integrationsfähigkeit Ostmitteleuropas, in: Europa. Fragen nach der Zukunft, hrsg. v. Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, München 1997, S. 69-87.
  • Deutschland und Polen - Nachbarn und Partner in Europa/Niemcy i Polska - sąsiedzi i partnerzy w Europie, in: Integrationspolitik Deutschland - Polen/Polityka integracyjna Niemcy - Polska, hrsg. v. Mirosław Piotrowski/pod red. M.P., Lublin 1997, S. 160-175.
  • Die Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Polen, Köln 1997 (Berichte des BIOst, 27-1997)
  • Kwaśniewskis Polen: Vorwärts und vergessen, in: Der Osten Europas im Prozeß der Differenzierung. Fortschritte und Mißerfolge der Transformation, hrsg. v. BIOst, München Wien 1997, S. 128-141.
  • National Identities in a New World Order, in: Romanian Journal of  International Affairs, Vol. III, 3/1997, S. 66-70.
  • Polens Suche nach einer neuen Mitte, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 11, 1997, S. 1298-1301.
  • Einheit der Gegensätze. Polens neue Regierungskoalition, in: Herder-Korrespondenz, 12, 1997, S. 608-612
  • Außen- und Sicherheitspolitik. IV. Östliche Länder, in: Lexikon der Politik. Band 4: Die östlichen und südlichen Länder, hrsg.v. Dieter Nohlen, Peter Waldmann, Klaus Ziemer, München 1997, S. 60-65
  • Bilanz deutscher Politik gegenüber Polen 1949 bis 1997, in: APuZ, B53/97, S. 3-10
  • Die Entwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen seit 1991, Köln 1997 (Berichte des BIOst, 52-1997)
  • Propagandamedium und Abbild. Überlegungen zum Quellenwert der polnischen Presse in sozialistischer Zeit, in: Eduard Mühle (Hrsg.), Vom Instrument der Partei zur "Vierten Gewalt". Die ostmitteleuropäische Presse als zeithistorische Quelle, Marburg 1997, S. 83-91
  • Rozszerzenie NATO jako warunek tworzenia nowego europejskiego systemu bezpieczeństwa, in: USA, NATO, Polska - Problemy bezpieczeństwa europejskiego, Kraków 1997, S. 18-25
  • Deutschland und seine Osteuropapolitik: Polen - Ukraine - Russland, in: Włodzimierz Bonusiak (Hrsg.), Polska - Niemcy - Ukraina w Europie. Doświadczenia z transformacji i współpracy, Rzeszów 1998, S. 107-110.
  • Die polnische Sozialdemokratie (SdRP/SLD). Erbe und Wählerauftrag (Berichte des BIOst, 16-1998)
  • Polen, in: Brockhaus Enzyklopädie. Jahrbuch 1997, Mannheim 1998, S. 273-275.
  • Deutschland, Polen und die europäische Integration, in: Jochen Franzke (Hrsg.), Polen. Staat und Gesellschaft im Wandel. Beiträge zur Debatte, Berlin 1998, S. 171-181 (Nachdruck aus: WeltTrends Nr. 13/Winter 1996.
  • Kirche und demokratischer Pluralismus, in: Hans Süssmuth (Hg.), Transformationsprozesse in den Staaten Ostmitteleuropas 1989-1995, Baden-Baden 1998, S. 192-217.
  • Helmut Kohls Polenpolitik, in: Die politische Meinung, Nr. 349, 12/1998, S. 25-35.
  • Kontinuität und Wandel. Die Bonner Polenpolitik von den Anfangsjahren bis zum Freundschaftsvertrag von 1991, in: Jan-Pieter Barbian und Marek Zybura (Hrsg.), Erlebte Nachbarschaft.Aspekte der deutsch-polnischen Beziehungen im 20. Jahrhundert, Wiesbaden 1999, S. 35-56.
  • Nur der Wandel ist beständig. Das Deutsche Polen-Institut vor neuen Herausforderungen und Chancen, in: Ansichten. Jahrbuch des Deutschen Polen-Instituts, 10, 1999, S.15-27
  • Die Rolle des Staates in der polnischen Geschichte, in: Hans-Hermann Höhmann (Hrsg.), Spontaner oder gestalteter Prozeß? Die Rolle des Staates in der Wirtschaftstransformation osteuropäischer Länder, Baden-Baden 1999, S. 32-44.
  • Polen, in: Brockhaus Enzyklopädie. Jahrbuch 1998, Mannheim 1999, S. 267/268.
  • Die katholische Kirche in Polen unter den Diktaturen des 20. Jahrhunderts, 1939-1989, in: Martin Greschat (Hrsg.), Deutsche und polnische Christen. Erfahrungen unter zwei Diktaturen, Stuttgart u.a. 1999, S. 139-170.
  • Polen – der ferne Nachbar? Realität der Beziehungen und Wahrnehmungen des Nachbarn im Jahre Neun nach der großen Wende, in: Olaf Müller, Manfred Sicking (Hrsg.), Polen und Deutschland in Europa – Bronislaw Geremek, Außenminister der Republik Polen – Internationaler Karlspreis 1998, Aachen 1999, S. 34-47. 
  • Ostverträge, in: Werner Weidenfeld, Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handbuch zur deutschen Einheit 1949-1989-1999. Neuausgabe 1999, Bonn 1999, S. 596-606.
  • Trójkąt Weimarski – ani Bermudzki, ani magiczny, in: Polacy, Niemcy, Francuzi. Praca pod red. Bogdana Klicha, Kraków 1999, S. 25-30.
  • Chajjim ben Bezalel – ein rabbinischer Gelehrter zwischen Posen, Krakau, Worms und Friedberg, in: Petra Blachetta-Madajczyk, „Leben will ich” – Was blieb: Jüdische Friedhöfe in Polen, Darmstadt 1999, S. 124-127.
  • Drei Phasen des politischen Umbruchs in Polen, in: Dagmar Unverhau (Hrsg.) unter Mitarbeit von Roland Lucht, Lustration, Aktenöffnung, demokratischer Umbruch in Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn. Referate der Tagung des BstU und der Akademie für Politische Bildung Tutzing vom 26.-28.10.1998, Münster 1999, S. 19-34. 
  • Deutschlands Interesse an der Osterweiterung der Europäischen Union, in: Polens Mitgift. Was bringt Polen in die Europäische Union? 3.-5. Dezember 1997. Redaktion: Zdzisław Mach, Kraków 1999, S. 81-88.
  • Flucht und Vertreibung im deutsch-polnischen Verhältnis als Gegenstand von Wissenschaft und Forschung in Deutschland, in: Polska – Niemcy –Ukraina w Europie. Model dla euroregionów Środkowowschodniej Europy. Jak wychowywać dla Europy. Pod red. Włodzimierza Bonusiaka, Rzeszów 1999, S. 195-211.  
  • Deutschlandpolitik ostmitteleuropäischer Staaten, und Die Politik Polens und anderer ostmitteleuropäischer Staaten im deutschen Vereinigungsprozeß 1989/90,  in: Materialien der Enquete-Kommission „Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozeß der deutschen Einheit“ (13. Wahlperiode des Deutschen Bundestages). Herausgegeben vom Deutschen Bundestag. Acht Bände in 14 Teilbänden, Baden-Baden 1999, Band VIII/1, S. 163-169, und S. 261-287. 
  • /Krzysztof Malinowski (Hrsg.), Deutsche und Polen auf dem Weg zu einer partnerschaftlichen Nachbarschaft 1989-1998: Versuch einer Bilanz. Konferenzmaterialien, Köln Dezember 1999 (Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien gemeinsam mit dem Instytut Zachodni)
  • Folgen des Krieges – Bedingungen des Friedens, in: Minen im Gelände. Zur Bedeutung von Eigentumsfragen auf dem Weg Polens in die EU. Dokumentation. o.O.u.J. (Mülheim an der Ruhr 1999),  11 S. 
  • Westdeutsch-polnische Gespräche: Der lange Weg zur „Normalisierung“, in: Damals, 2/2000, S. 6-9.
  • Die „Sozialdemokratie der Republik Polen“ (SdRP) in der „Demokratischen Linksallianz“ (SLD), in: Gerhard Hirscher (Hrsg.), Kommunistische und postkommunistische Parteien in Osteuropa. Ausgewählte Fallstudien (Argumente und Materialien zum Zeitgeschehen 14), München 2000, S. 67-101.
  • Polen, in: Brockhaus Enzyklopädie Jahrbuch 1999, Leipzig – Mannheim 2000, S. 277.
  • Die Deutschland- und Ostpolitik Willy Brandts im Spiegel der polnischen Publizistik 1966-1974, in: Carsten Tessmer (Hrsg.), Das Willy-Brandt-Bild in Deutschland und Polen, Berlin 2000 (Schriftenreihe der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung, Heft 6), S. 95-109.
  • Der Trialog Paris – Berlin – Warschau. Ein „Weimarer Dreieck“ mit ungleichen Schenkeln, in: Ansichten. Jahrbuch des Deutschen Polen-Instituts, 11, 2000, Wiesbaden 2000, S. 55-65.
  • Ausblick, in: Zwanzig Jahre Deutsches Polen-Institut. Bilanz und Ausblick, Darmstadt 2000, S. 51-56.
  • Niemcy i Polacy – Widziane z Darmstadt, in: Polska w Europie, (XXXII), Warszawa, czerwiec 2000, S. 72-79.
  • Die Polenpolitik von Willy Brandt und Helmut Kohl. Zwei Ären – zwei Stile, in: Polska – Niemcy – Europa. Księga Jubileuszowa z okazji siedemdziesiątej rocznicy urodzin Profesora Jerzego Holzera, hrsg. v. Polska Akademia Nauk. Instytut Studiów Politycznych, Warszawa 2000, S. 63-98.
  • Polen, in: Handbuch der Außenpolitik von Afghanistan bis Zypern. Hrsg. v. Jürgen Bellers, Thorsten Benner und Ines M. Gerke, München-Wien 2001, S. 200 – 206.
  • Der lange Weg der „Normalisierung“. Die Entwicklung der Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Polen 1949-1990, in: Wolf-Dieter Eberwein, Basil Kerski (Hrsg.), Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949-2000. Eine Werte- und Interessengemeinschaft?, Opladen 2001, S. 35-59 (weitgehend unverändert in: Polska – Niemcy. Nadzieja i zaufanie. Księga jubileuszowa na 80-lecie Urodzin Profesora Mieczysława Tomali, Warszawa 2002, S. 127-156).
  • 30 Jahre danach 10 Jahre danach: Willy Brandt, der Warschauer Vertrag (1970) und Helmut Kohls Polenpolitik. Verbindendes und Trennendes, in: Ansichten. Jahrbuch des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt, 12, Wiesbaden 2001, S. 47-78 (unwesentlich überarbeitet gegenüber „Die Polenpolitik von Willy Brandt und Helmut Kohl...“, Warszawa 2000)
  • Aufbau und Wirtschaft, in:Ursula A.J. Becher, Włodzimierz Borodziej, Robert Maier (Hrsg), Deutschland und Polen im zwanzigsten Jahrhundert. Analysen, Quellen – didaktische Hinweise, Hannover 2001 (Studien zur internationalen Schulbuchforschung. Schriftenreihe des Georg-Eckert-Instituts, Band 82/C), S. 80-82.
  • Odbudowa i gospodarka, in: Polska i Niemcy w XX wieku. Wskazówki i materiały do nauczania historii. Pod red. Ursuli A.J. Becher, Włodzimierza Borodzieja, Krzysztofa Ruchniewicza, Poznań 2001, S. 62-65.
  • Beispiele der Umsetzung kultureller Rechte in der Kulturpolitik – Minderheiten und ihre kulturellen Rechte in Mitteleuropa, in: Politische Kultur, Demokratie  und christliche Werte in Europa. Situationen – Herausforderungen – Orientierungen. Ausgewählte Beiträge der Konferenzen in Cadenabbia 1997 – 1998 – 1999,  Roma 2001, S. 191-215.
  • Das Deutsche Polen-Institut – neue Herausforderungen im kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Dialog, in: Dietrich Scholze/Ewa Tomicka-Krumrey (Hg.), Mit Wort und Tat. Deutsch-Polnischer Kultur- und Wissenschaftsdialog seit dem 18. Jahrhundert, Leipzig 2001, S. 121-126.
  • Der lange Weg der „Normalisierung“: Die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Polen 1949-1990, in: Wolf-Dieter Eberwein/Basil Kerski (Hrsg.), Deutsch-polnische Beziehungen zehn Jahre nach der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages: Eine Werte- und Interessengemeinschaft? WZB papers P 01 – 305/ August 2001, S. 1-5.
  • Polens und Deutschlands Weg nach Europa. Chancen und Risiken einer Trilaterale mit Frankreich, in: Tausend Jahre polnisch-deutsche Beziehungen. Sprache – Literatur – Kultur – Politik. Materialien des Millennium-Kongresses 5.-8. April 2000, Warszawa, hrsg.v. Franciszek Grucza, Warszawa 2001, S. 957-962.
  • Deutsch-polnische Beziehungen in den 1990er Jahren, in: Clausewitz-Protokolle 3/2001, Hamburg 2001 (Schriftenreihe des Internationalen Clausewitz-Zentrums, Führungsakademie der Bundeswehr), S. 40-50.
  • L’Institut germano-polonais de Darmstadt, in: Documents. Revue des questions allemandes. No. spécial 2001, hiver 2001-2002: Le triangle de Weimar. France-Allemagne-Pologne. Une vision partagée de l’Europe?, S. 103-107.
  • (und Kazimierz Wóycicki): Überlegungen der Kopernikus-Gruppe zu einer Lösung der Probleme um kriegsbedingt verbrachte Kulturgüter in Deutschland und Polen, in: Ekaterina Ju. Genieva, Claus Michaletz, Olaf Werner (Hrsg.), Gesten guten Willens unsd Gesetzgebung. Dokumentation der internationalen Konferenz zur Problematik kriegsbedingt verlagerter Kulturgüter, Moskau, 24. und 25. April 2001, Berlin 2001, S. 66-82 (russ. S. 83-99).
  • Realistische Entspannungspolitik: Der mühsame Dialog mit dem Osten – die Bundesrepublik Deutschland und ihre östlichen Nachbarn (1974-1982), in: Hans-Dieter Lucas (Hrsg.), Genscher, Deutschland und Europa, Baden-Baden 2002, S. 155-184.
  • Polityka europejska w nierównomiernym trójkącie Francja – Niemcy – Polska, in: Zeszyty Niemcoznawcze, 1, 2002, S. 49-60.
  • Die Zukunft der Nachbarländer Polen und Deutschland, in: Dorothea Burdzik, Małgorzata Multańska (Hrsg.), Partner. Polen und Deutsche im neuen Europa. Unterichtsentwürfe, Warszawa 2002, S. 9-11.
  • The Oder-Neisse border as a permanent frontier of peace, in: A Conference on Truth, Justice and Reconciliation, Stockholm, Sweden, 23-24 April 2002, S. 187-190.  
  • Das Arbeitspapier „Zur Frage der Förderung der polnischsprachigen Gruppe in Deutschland“ der Kopernikus-Gruppe, in: Richard Pyritz, Andrzej Ludek (Hrsg.), Wir sind Nachbarn, Lübeck-Warszawa 2002, S. 73-80
  • Z Zachodem – na Wschód, in: Więź, 1, 2003, S. 23-26.
  • Ostpolitik, in: Deutsche und Polen. Geschichte – Kultur – Politik, hrsg. v. Hubert Lawaty, Hubert Orłowski, München 2003, S. 532-542; Polityka wschodnia, in: Polacy i Niemcy. Historia – kultura – polityka. Red. Andreas Lawaty, Hubert Orłowski, Poznań 2003, S. 606-617
  • Europejska polityka wschodnia: dziś i jutro, in: Obóz, nr. 42, Warszawa 2003, S. 39-47.
  • Gegenwart und Zukunft der politischen Beziehungen zwischen Deutschland und Polen, in: Polska-Niemcy, dziś i jutro/Polen-Deutschland, heute und morgen. Praca zbiorowa, red. nauk. Mieczysław Tomala Warszawa 2003, S. 71-110.
  • Polen – alter und neuer Nachbar in Europa, in: Katja Freter-Bachnak und Gernot Grumbach (Hrsg.), Die Erweiterung der EU und Polen, Wiesbaden 2003, S. 9-15.
  • Polnisch-deutsche Beziehungen, in: Jochen Franzke (Hrsg.), Das moderne Polen. Staat und Gesellschaft im Wandel. Beiträge zur Debatte, Berlin 2003, S. 174-189
  • Jako chłopiec byłem rewizjonistą, in: Radosław Januszewski, Jan Strękowski, Polska w oczach cudzych, Wrocław 2003, S. 89-132
  • Von der „neuen Ostpolitik“ zur Wiedervereinigung. Das Ende der Nachkriegszeit im deutsch-polnischen Verhältnis, in: Andrea Löw, Kerstin Robusch, Stefanie Walter (Hg.), Deutsche – Juden – Polen. Geschichte einer wechselvollen Beziehung im 20. Jahrhundert. Festschrift für Hubert Schneider. Frankfurt/New York 2004, S. 245-259.   
  • Wo stehen die deutsch-polnischen Beziehungen am Vorabend des EU-Beitritts Polens? In: Reinhard Behnisch, Horst Lahmann (Hrsg.), Wechselwirkungen. Die deutsch-polnischen Beziehungen im zukünftigen Europa, Rehberg-Loccum 2004 (Loccumer Protokolle 72/02), S. 31-44.
  • Les relations germano-polonaises: bilan et perspectives, in: Radioscopies de l’Allemagne 2005. Sous la direction de Claire Demesmay et Hans Stark, Paris 2004, S. 169-185 (orig.: Note du Cerfa, no. 12, mai 2004)
  • Polen im Überblick, in: Lasst uns Licht sein. Ideen und Informationen. Arbeitsheft zum Weltgebetstag, o.O.u.J. (Nürnberg 2004), S. 6-14.
  • Westdeutsche Perzeption der polnischen Reaktion auf die Bonner Ostpolitik der siebziger Jahre, in: Recepcja Ostpolitik w RFN i w krajach bloku komunistycznego. Polska, ZSRR, NRD, Czechosłowacja, Węgry. Pod. red. Józefa Fiszera i Jerzego Holzera, Warszawa 2004, S. 27-42
  • Wiederaufbau eines historischen Zentrums im Zeichen einer deutsch-polnischen Initiative. Soll Elbings Altstadt neu errichtet werden?/Dziedzictwo In: Archaeologia et historia urbana. Red. Roman Czaja, Grażyna Nawrolska u.a., Elbląg 2004, S. 347-350 (Erstdruck: Bonner General-Anzeiger, 2.2.1988)
  • Die deutsch-polnischen Beziehungen nach 1945, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 5-6/2005, 31. Januar 2005, S. 18-26
  • Gute Nachbarschaft, in: Diplomatisches Magazin, 46. Jg, 6/Juni 2005, S. 10-11
  • (mit Andrzej Kaluza) Deutsches Polen-Institut, in: Albrecht Riechers,Christian Schröter, Basil Kerski (Hrsg.), Dialog der Bürger. Die gesellschaftliche Ebene der deutsch-polnischen Nachbarschaft, Osnabrück 2005, S. 395-40
  • Deutschland und Polen als Partner – Die Last der Geschichtspolitik und die gemeinsame europäische Verantwortung, in: Polska –Europa –Świat XX Wieku. Studia i szkice ofiarowane Profesorowi Włodimierzowi Bonusiakowi w czterdziestolecie Jego pracy twórczej, pod red.. Wacława Wierzbieńca, Rzeszów 2005, S. 418-430.
  • Ostpolitik und demokratischer Wandel in Mittel- und Osteuropa. Der Testfall Polen, in: Archiv für Sozialgeschichte. 45. Bd., 2005, S. 117-140
  • International herausgefordert – Bilateral verstrickt. Die deutsch-polnischen Beziehungen am Beginn des 21. Jahrhunderts, in: Helmut Wagner (Hg.), Europa und Deutschland – Deutschland und Europa. Liber amicorum für Heiner Timmermann zum 65. Geburtstag, Münster 2005, S. 178-190.
  • Długa droga normalizacji. Rozwój stosunków między Republiką Federalną Niemiec i Polską w latach 1949-1990, in: Stosunki polsko-niemieckie 1949-2005. Współnota wartości i interesów? Red. Basil Kerski, Wolf-Dieter Eberwein, Olsztyn 2005, S. 60-92
  • Lech Wałęsa und Aleksander Kwaśniewski. Der Weg vom präsidentiell-parlamemtarischen zum parlamentarisch-präsidentiellen System in Polen, in: Ellen Bos, Antje Helmerich (Hg.), Zwischen Diktatur und Demokratie. Staatspräsidenten als Kapitäne des Systemwechsels in Osteuropa, Berlin 2006, S. 207-221.
  • Solidarność! Polens Weg zur parlamentarischen Demokratie, in: Die Zeit. Welt- und Kulturgeschichte. Band 15, Hamburg 2006, S. 417-428.
  • Auf dem Weg nach Westen: Polen während der Präsidentschaft, in: Die Zeit. Welt- und Kulturgeschichte. Band 15, Hamburg 2006, S. 429-433.
  • Etappen der Transformation: Polen, in: Die Zeit. Welt- und Kulturgeschichte. Band 16, Hamburg 2006, S. 287-293.
  • Ostpolitik, in: Deutsche und Polen. Geschichte-Kultur-Politik. Hrsg.v. Andreas Lawaty und Hubert Orłowski. Deutsches Polen-Institut im Auftrag der Robert Bosch Stiftung, München, 2. Aufl. 2006, S. 532-542.
  • Niemcy, Polska i europejskie perspektywy Ukrainy, in: Украина в системе современных цивилизаций: трансформации государства и гажанского обшества.Материалы научно-практической коференции 23-24 июня 2006, Odessa 2006, S. 261-264
  • Polen, in: Mario Petri, Ulrich Schnier, Jürgen Bellers (Hg.), Handbuch der transitorischen Systeme, Diktaturen und autoritären Regime der Gegenwart, Berlin 2006, S. 411-417
  • Zobaczymy – Wir werden sehen und hören. Adam Zagajewski, in: Laudationes 2001-2005, hg.v. Thomas Hettche, Basel/Weil am Rhein 2006, S. 111-125.
  • Ostpolitik und die demokratischen Wandlungen in den Staaten Mittel- und Osteuropas, in: Rocznik polsko-niemieckie 2005. Deutsch-polnisches Jahrbuch 2005. Numer specialny. Sonderausgabe, 13, 2006, S. 21-53.
  • (und Peter Oliver Loew) Wer weiß was… Polenforschung in Deutschland, in: Osteuropa, 11-12/2006, S. 297-299
  • 1991-2006 – 15 Jahre deutsch-polnischer Partnerschaftsvertrag, in: Zeszyty Niemcoznawcze PISM, 2/2006, S. 18-41.
  • Die römisch-katholische Kirche in Polen in den 80er und 90er Jahren des 20. Jahrhunderts, in: Katharina Kunter, Jens Holger Schjørring (Hg.), Die Kirchen und das Erbe des Kommunismus. Die Zeit nach 1989 – Zäsur, Vergangenheitsbewältigung und Neubeginn. Fallstudien aus Mittel- und Osteuropa und Bestandsaufnahme aus der Ökumene, Erlangen 2007, S. 335-358.
  • La question allemande en Pologne depuis 1945, in: La Pologne, sous la direction de François Bafoil, Paris 2007, S. 477-496
  • Polens Innenpolitik und die deutsch-polnischen Beziehungen, in: Jule Böhmer, Marcel Viëtor (Hg.), Osteuropa heute. Entwicklungen – Gemeinsamkeiten – Unterschiede, Hamburg 2007, S. 95-117
  • Deutsches Polen-Institut w dialogu z Polską, in: Przegląd Zachodni, LXIII, Nr. 4, 2007, S. 11-25
  • La crise actuelle des relations germano-polonaises, in: Allemagne d’aujord’hui, no. 182, octobre-décembre 2007 (Les relations de l’allemagne avec ses voisins est-européennes. Nouvelle donne ou continuité séculaire?), S. 38-46.
  • Polnische Europapolitik, polnische Nachbarschaftspolitik, in: Ellen Bos, Jürgen Dieringer (Hrsg.), Die Genese einer Union der 27. Die Europäische Union nach der Osterweiterung, Wiesbaden 2008, S. 381-396.
  • Drei Jahre danach. Polens Kirche ohne Kompass, in: Ost-West. Europäische Perspektiven, 9. Jg. 2008, H.2, S. 127-129.
  • Ökonomie der Werte in den westdeutsch-polnischen Beziehungen zwischen den 1950er und 1970er Jahren, in: Dieter Bingen, Peter Oliver Loew, Nikolaus Wolf (Hrsg.), Interesse und Konflikt. Zur politischen Ökonomie der deutsch-polnischen Beziehungen 1900-2007, Wiesbaden 2008, S. 310-327.
  • Polen: Wie ein labiles Parteiensystem zu einer Stabilisierung der Demokratie beiträgt, in: Ellen Bos, Dieter Segert (Hrsg.), Osteuropäische Demokratien als Trendsetter? Parteien und Parteiensysteme nach dem Ende des Übergangsjahrzehnts, Opladen & Farmington Hills 2008, S. 77-90.
  • Deutschland und Polen seit 1990: Normalität – was ist das?In: Hans Süssmuth (Hrsg.), Polen 2008. Kurswechsel mit Donald Tusk, Düsseldorf 2008, S. 35-47.
  • Demokratiefragen und die deutsch-polnischen Beziehungen – Fall(studi)en der 1980er Jahre, in: Anton Sterbling, Hubert Orłowski, Matthias Theodor Vogt (Hrsg.), Demokratiefragen, politische Kultur und intellektuelle Reflexion im europäischen Horizont, Rothenburg/Oberlausitz 2008, S. 39-56.  
  • Dieburger Straße 55. Hier dar Darmstadt Süden sein, in: Brigitte Zypries (Hrsg.), Darmstadt, wo es am schönsten ist – 66 Lieblingsplätze, Berlin 2008, S. 40-42.
  • Polen im Zweiten Weltkrieg, in: Dieter Bingen, Krzysztof Ruchniewicz (Hrsg.), Länderbericht Polen. Geschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Bonn 2009, S. 70-77.
  • Religionsgemeinschaften, in: ebenda, S. 373-386.
  • (mit Krzysztof Ruchniewicz) Polen und Deutschland, in: ebenda, S. 649-673.
  • Die katholische Kirche Polens zwischen Diktatur und Demokratie, in: Jahrbuch Polen 2009 Religion. Hrsg. v. Deutschen Polen-Institut Darmstadt, Wiesbaden 2009, S. 7-20.
  • Der Beitrag der katholischen Kirche zum demokratischen Wandel in Polen, in: Klaus Koschorke (Hrsg./Ed.), Falling Walls. The Year 1989/90 as a Turning Point in the History of World Christianity /Einstürzende Mauern. Das Jahr 1989/90 als Epochenjahr in der Geschichte des Weltchristentums, Wiesbaden 2009, S. 43-56.
  • Wojtyłas Erbe. Kirche und Politik in Polen, in Osteuropa, 59. Jg, H. 6, 2009, S. 101-112.
  • Deutschland und Polen – zwanzig Jahre Einübung in „Normalität“ und Partnerschaft / Niemcy i Polska – dwadzieścia lat starań o „normalność“ i partnerstwo, in: Doppelbild. Polen–Deutschland 1939-2009/Obraz podwójny. Polska-Niemcy 1939-2009, Hrsg. Laetitia Stiftung, Warszawa 2009, S. 86-99/88-99
  • Die Kopernikus-Gruppe, in: Richard Pyritz, Matthias Schütt (Hrsg.), Die Viadrina. Eine Universität als Brücke zwischen Deutschland und Polen, Berlin 2009, S. 159-166.
  • Versöhnung, Aussöhnung, Normalisierung. Perspektiven der Entspannungspolitik in den 1960er- und 1970er-Jahren aus deutscher und polnischer Sicht, in: Friedhelm Boll, Wiesław Wysocki, Klaus Ziemer (Hrsg.), Versöhnung und Politik. Polnisch-deutsche Versöhnungsinitiativen der 1960er-Jahre und die Entspannungspolitik, Bonn 2009, S. 245-268.
  • (und Peter Oliver Loew, Dietmar Popp (Hrsg.), Visuelle Erinnerungskulturen und Geschichtskonstruktionen in Deutschland und Polen seit 1939. Vizualne konstrukcje historii i pamięci historycznej w Niemczech i w Polsce po 19349 roku. Beiträge der 13. Tagung des Arbeitskreises deutscher und polnischer Kunsthistoriker und Denkmalpfleger in Darmstadt, 27. September bis 1. Oktober 2006, Warszawa 2009.
  • The Failure of Socialist Transformation: The Polish Experience of the 1980s, in: Rüdiger Frank und Sabine Burghart (Ed.), Driving Forces of Socialist Transformation. North Korea and the Experience of Europe and East Asia, Wien 2009, S. 141-158.
  • Plädoyer für eine Nutzung des Weimarer Dreiecks als Instrument europäischer Einigung, in: Das Weimarer Dreieck in Europa. Die deutsch-französisch-polnische Zusammenarbeit. Entstehung – Potenziale – Perspektiven, hrsg v. Klaus- Heinrich Standke, Toruń 2010, S. 165-172
  • Podział w Europie w latach 1945-1989. Długa droga od wyzwolenia przez zniewolenie do wolności, in: Od wojny do wolności. Wybuch i konsekwencje II wojny światowej 1939-1989. Red. Naukowa Marek Andrzejewski, Grzegorz Berendt, Tomasz Chinciński, Andrzej Trzeciak, Gdańsk-Warszawa 2010, S. 153-161.
  • Pojednanie, wybaczenie, normalizacja – polityka odprężenia w latach sześćdziesiątych i siedemdziesiątych XX wieku widziana z niemieckiej i polskiej perspektywy, in: Pojednanie i polityka. Polsko-niemieckie inicjatywy pojenania w latach sześćdziesiątych XX wieku a polityka odprężenia pod red. Friedhelma Bolla, Wiesława Wysockiego i Klausa Ziemera we współpracy z Thomasem Rothem, Warszawa 2010, S. 221-243.
  • Zachodnioniemiecka polityka wobec Polski po 1981 roku – aporia polityki status quo, in: Małgorzata Świder (Hrsg.), Polityka i humanitaryzm 1980-1989, Toruń 2010, S. 175-199
  • The dialogue principle of the German-Polish Copernicus-Group, in: Sketches and essays to mark twenty years of the International Cultural Centre, Kraków 2011, S. 144-150.
  • Einübung in erwachsene Partnerschaft. Die politischen Beziehungen zwischen Deutzschland und Polen, in. Dieter Bingen, Peter Oliver Loew, Krzysztof Ruchbniewicz, Marek Zybura (Hrsg.)., Erwachsene Nachbarschaft . Die deutsch-polnischen Beziehungen 1991-2011, Wiesbaden 2011 (VDPI Bd. 29), S. 29-50.
  • Nachbarschaft als Partnerschaft. Deutschland und Polen 1991-2011, in: Osteuropa 61. Jg. H. 5-6/Mai-Juni 2011 – Denkfabrik Polen. Europäisch aus Erfahrung, S. 23-39.
  • Jubileusz osiemdziesieciolecia urodzin Profesora Jerzego Holzera, in:Rocznik polsko-niemiecki 2011, Warszawa 2011, S. 25-29.
  • Auf dem Weg zur Normalität. Die deutsch-polnischen Beziehungen in den vergangenen 20 Jahren, in: Europa kommunal, September/Oktober, Nr, 5/2011, 35. Jg, S. 7-11
  • Polens Weg zum Wechsel 1980-1989: Der Wandel des Verhältnisses zwischen Elite und Massen, in: Jahre des Umbruchs. Friedliche Revolution in der DDR und Transition in Ostmitteleuropa. Hrsg. v. Clemens Vollnhals, Göttingen 2011, S. 173-188.
  • Versöhnung zwischen den Deutschen und Polen nach dem Zweiten Weltkrieg, in: Tür an Tür. Polen und Deutschland. 1000 Jahre Kunst und Geschichte. Hrsg. v. Małgorzata Omiłanowska unter Mitarbeit von Tomasz Tornus. Kuratorin der Ausstellung Anda Rottenberg, Köln 2011, S. 708-713. Poln. Ausgabe:
  • Pojednanie między Polakami a Niemcami po II wojnie światowej, in: Obok. Polska – Niemcy. 1000 lat historii w sztuce. Redajcja naukowa Małgorzata Omiłanowska, współpraca Tomasz Torbus. Kuratorka wystawy Anda Rottenberg, Köln 2011, S. 708-713.
  • Religion in Polen, in: Handbuch der Religionen der Welt. Band 1: Amerika und Europa, hrsg. v. Markus Porsche-Ludwig und Jürgen Bellers. Verlag Traugott Bautz GmbH, Herzberg am Harz 2012, S. 347-352. 
        http://www.kultour24.de/index.php?option=com_content&view=article&id=133:religion-in-
        polen&catid=70:handbuch-religion&Itemid=62
  •  
    • In Verbundenheit mit Erika Worbs, in: Worte und Wendungen. Texte für Erika Worbs mit Dank für zwei Jahrzehnte Germersheim. Hrsg. v. Andreas F. Kelletat und Andreas Meger, Berlin 2012, S. 24-25.
    • (und Kazimierz Wóycicki im Namen des deutsch-polnischen Gesprächskreises Koprernikus-Gruppe), Die Ukraine – strategischer Partner, in: Ukraine-Analysen, Nr. 110, 11.12.2012, S. 2-4.
    • Grupa Kopernika. Komunikaty i raporty z posiedzeń (2000-2012).Hrsg. von Dieter Bingen und Kazimierz Wóycicki in Zusammenarbeit mit Krzysztof Ruchniewicz, Wrocław 2013, 173 S.
    • Geschichte und Kultur der Polen in Deutschland und die Präsenz der polnischen Kultur in Deutschland. Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Perspektiven im Kontext der Realisierung der Dokumentationsstelle, in: Polen in Deutschland.: Geschichte und Kultur. Dokumentation des Workshops zur Errichtung einer Dokumentationsstelle zur Geschichte und Kultur der Polen in Deutschland, Essen 2013, S. 47-55.
    • Du sollst dich erinnern an den ganzen Weg. Eine Spurensuche in der Familie, in: Richard Pyritz, Matthias Schütt (Hrsg.), Auschwitz als Aufgabe. 25 Jahre Internationale Begegnungsstätte Oświęcim (Auschwitz), Berlin 2013, S. 139-152.  
    • Polen, in: Markus Porsche-Ludwig, Wolfgang Gieler, Jürgen Bellers (Hg.), Handbuch Sozialpolitiken der Welt, Berlin 2013, S. 480-485.
    • Polen, in: Markus Porsche-Ludwig, Jürgen Bellers, Wolfgang Gieler (Hg.), Handbuch Europäischer Sozialpolitiken, Berlin 2014, S. 156-161.
    •  (mit Andrzej Kaluza), Działalność Niemieckiego Instytutu Spraw Polskich, in: Przegląd Zachodni, 3 (352) 2014, S. 305-310.
    • Die Totalitarismen „bewältigen” – aber wie? Erinnern und Verstehen, in: Colloquium Opole 2013. Totalitaryzm i pamiętanie. Śląskie doświadczenia i ślady nazizmu oraz komunizmu/ Totalitarismus und Erinnerung. Schlesische Erfahrungen und Spuren des Nationalsozialismus und des Kommuniimus. Leokadia Drożdż u.a. (Hg.), Opole 2014, S. 21-31.
    •  Die Anfänge des Weimarer Dreiecks. Historische Perspektiven, in: Corine Defrance u.a. (Hg.), Deutschland – Frankreich – Polen seit 1945. Transfer und Kooperation, Bruxelles 2014, S. 81-90.
    • Geleitwort, in: Polen und Deutschland angesichts des Wandels in der Ukraine / Polska i Niemcy wobec przemian na Ukrainie, red. naukowa Wojciech Furman, Rzeszów 2015, S. 8-10.
    • The Germans‘ Perception of Poland. Twenty-Five YearsLater, in: Nations & Stereotypes 25 Years After. New Borders, New Horizons. Edited by Robert Kusek, Jacek Purchla, Joanna Sanetra-Szeliga, Kraków 2015, S. 70-89.
    • Wizerunek Polski w oczach Niemców dwadzieścia lat później, in: Narody & stereotypy 25 lat później. Nowe granicy, nowe horyzonty. Redakcja naukowa Robert Kusek, Jacek Purchla, Joanna Sanetra-Szeliga, Kraków 2015, S. 70-88. 
    • Deutschland und Polen zu Beginn des 21. Jahrhunderts: Kooperation und Spannungen nach einer Traumatischen Geschichte, in: Wolfram Hilz/Rafał Ulatowski (Hrsg.), Deutschland und Polen in der Europäischen Union. Nationale Präferenzen und Kooperationspotentiale ein Vierteljahrhundert nach dem Umbruch 1989/90, Marburg 2016, S. 13-25.
    • Dieter Bingen,Grenzen wurden zu Brücken (Interview), in: Schlesien heute, 3 / 2016, S. 24-29
    • 25 Jahre deutsch-polnische Partnerschaft. Politische Freundschaft auf Bewährung, in: Polen-Analysen Nr. 180, 19.4.2016, S. 2-11
    • Warum interessieren Sie sich für Polen? In: Mein Polen – meine Polen. Zugänge und Sichtweisen. Hg. v. Dieter Bingen, Marek Halub, Matthias Weber. Wiesbaden: Harrassowitz 2016, S.  / Dlaczego zajmuje sie pan Polska? W. Moja Polska – moi Polacy. Refleksje i obserwacje.: Dieter Bingen, Marek Halub, Matthias Weber (red.). Warszawa: Akcent 2016, S.  
    • Eine Bilanz zu 25 Jahre deutsch-polnischer Freundschaftsvertrag: Eine Erfolgsgeschichte,  die nicht zerredet werden kann, in: Europa kommunal Nr. 3/2016, S. 6-10.
    • Dieter Bingen/Marek Hałub/Matthias Weber (Hg.), Mein Polen – meine Polen. Zugänge und Sichtweisen, Wiesbaden 2016
    • Dieter Bingen/Marek Hałub/Matthias Weber (red.), Moja Polska – moi Polacy. Eksploracje i obserwacje, Warszawa 2016
    • Julius H. Schoeps, Dieter Bingen, Gideon Botsch (Hrsg.), Jüdischer Widerstand in Europa (1933-1945). Formen und Facetten, Berlin/Boston 2016 (Europäisch-jüdische Studien. Beiträge Band 27)
    • Polens aktuelle Rolle im europäischen Kontext aus deutscher Perspektive: In: Ost-West. Europäische Perspektiven 17 (2016), H. 3, S. 185-192
    • Con lo scambio… (Moderation), in: Verso la riconciliazione. Atti delle celebrazioni del 50° anniversario delle lettera del 18 XI 1965 dei vescovi polacchi ai vescovi tedesci…, hrsg.v. Ambasciata della Repubblica di Polonia presso La Santa Sede,  Roma 2016 (Scripta manent 2), S. 89-91. (engl. S. 211-213).
    • Die neue polnische Regierung – Innen- und außenpolitische Zielsetzungen und das Verhältnis zur Bundesrepublik Deutschland, in: Heiner Timmermann (Hg.), Das Weimarer Dreieck: Auslaufmodell oder Wiederbelebung? Berlin 2017, S. 25-40
    • Verständigung geht immer: Das Deutsche Polen-Institut ist ein Zentrum für polnische Geschichte, Politik, Kultur und Gesellschaft, in: Business & Diplomacy. Magazin für Außenpolitik, Wirtschaft & Lebensart. Frühjahr 2017 /11. Jg., S. 26-27
    • Europejskie rewolucje 1989 roku (Diskussionsbeiträge), in: Lekcja solidarności. Środkowoeuropejska antykomunistyczna opozycja i jej dziedzictwo. Red.: Basil Kerski i Przemylaw Ruchlewski. Gdańsk 2017, S. 67-76
  •