Übersetzungsbibliografien

Polnische Literatur in deutscher Übersetzung 1985 ff.
Deutschsprachige Titel in polnischer Übersetzung 1994 ff.

Bearbeitet von Manfred Mack

391 - 400 von 517 Ergebnissen

Seitennavigation

  • Wyspiański, Stanisław (1869-1907)

    Wesele
    Die Hochzeit.
    Drama in drei Akten. Übertr. u. hrsg. von Karl Dedecius. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1992. 293 S. mit 3 Illustr. d. Verf. (= Polnische Bibliothek).

  • Wilk, Mariusz (1955)

    Dom nad Oniego
    Das Haus am Onegasee. Übers. von Martin Pollack. Wien: Zsolnay 2008. 269 S.

    Wilczy notes
    Schwarzes Eis. Mein Russland
    . Übers. von Martin Pollack. Wien: Paul Zsolnay 2003. 286 S.
    Schwarzes Eis. Mein Russland. Übers. von Martin Pollack. München: Deutscher Taschenbuch Verl. 2007. 285 S. (= dtv; 13537).

  • WITKIEWICZ, Jan Stanisław (1955)

    Rudolf Nurejew.

    Rudolf Nurejew. Die Biographie. Übers. von Andreas Volk. Berlin: Theater der Zeit 2016. 151 S., Illustrationen. Erscheint auch als Online-Ausgabe.

  • WOŹNIAK, Jerzy

    Mazur.

    Der Masure. Reise in ein Land, das es nicht mehr gibt. Übers. von Werner Hölscher-Valtchuk. Warschau: Akces 2016. 421 S., Illustrationen.

  • Wygodzki, Stanisław (1907-1992)

    Pamiętnik miłości.
    Tagebuch der Liebe. Eine Begegnung in Gedichten, Briefen und Interviews. Übers. von Nina Kozlowski. Hrsg. von Dorothea Heiser. Vechta: Geest Verlag 2005. 160 S.
  • X

    Kein Eintrag vorhanden

  • Y

    Kein Eintrag vorhanden

  • Żelewska, Agnieszka

    Gdzieżeś ty bywał, czarny baranie?
    Wo warst du, schwarzes Schaf?.
    Übers. von Wolfgang von Polentz. Berlin: Amalienpresse 2007. 12 S.
  • Żukowska, Lidia

    A chciałam o łyżce
    Ich wollte über den Löffel.
    Übers. von Karl Grenzler. Kraków: Ofcyna Krakowska 2004. 143 S. Zweisprachige Ausgabe.
  • Zielinski (Zieliński), Jacek T. (1966)

    Mein Zahir. Gedichte. Nachw. von Bernhard H. F. Taureck. Vechta-Langförden: Geest 2011. 72 S.

Seitennavigation