Übersetzungsbibliografien

Polnische Literatur in deutscher Übersetzung 1985 ff.
Deutschsprachige Titel in polnischer Übersetzung 1994 ff.

Bearbeitet von Manfred Mack

  • Springer, Filip (1982)

    Architekturreportagen aus der Volksrepublik Polen [Źle urodzone]. Übers. von Lisa Palmes. Berlin: DOM Publishers 2015. 268 S.

  • Szuber, Janusz (1948)

    7 Wierszy
    7 Gedichte.
    Übers. von Steffen Huber. Sanok: Miejska Biblioteka publiczna 1999. 27 S. Zweisprachige, bibliophile Ausgabe. Die Gedichte stammen aus dem Band "O chłopcu mieszającym powidła".

    Esej o niewinności. Essay über die Unschuld. Übers. von Anna Hanus und Ruth Büttner. Dresden, Wrocław: Neisse, ATUT 2015. 121 S.

  • Szumowski, Wojciech

    Zestaw do zasypiania
    Das Einschlafsortiment.
    Übers. von Ursula Kiermeier, Vorwort von Leszek Aleksander Moczulski. Kraków: Libera Liber 1995. 63 S. Zweisprachige Ausgabe. nicht im Buchhandel erhältlich, Vertrieb über Ursula Kiermeier, ul. Bożego Miłosierdzia 4/7, 31-104 Kraków.

  • Szabłowski, Witold (1980)

    Weil ich dich liebe, Schwester [Zabójca z miasta moreli]. Übers. von Joanna Manc. Berlin: Vliegen 2015. 224 S.

  • Szymborska, Wisława (1923-2012)

    Auf Wiedersehn. Bis morgen. Gedichte. Ausgew. und übers. von Karl Dedecius. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1998. 78 S. (= suhrkamp taschenbuch 2858). Taschenbuchausgabe der zuerst 1995 erschienenen Gedichtauswahl.
    Auf Wiedersehn. Bis morgen. Gedichte polnisch und deutsch. Übers. und mit einer Einführung von Karl Dedecius. Ill. von Jerzy Dmitruk. Lachen: Coron 1997. 324 S. (= Reihe Nobelpreis für Literatur; 91). Zweisprachige Ausgabe. Enthält die Gedichte der Suhrkampbände "Auf Wiedersehn. Bis morgen" und "Salz". Nur im Abonnement zu beziehen.

    Chwila
    Der Augenblick.
    Gedichte, polnisch und deutsch. Übers. und hrsg. von Karl Dedecius. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2005. 106 S. (= Bibliothek Suhrkamp; 1396).

    Einst hatten wir die Welt. Lesung ausgewählter Gedichte. Gelesen v. Elke Heidenreich. München: Der Hör-Verl. 2005. 1 Audio-CD. 56 Min.

    Die Gedichte. Hrsg. und übertr. und mit einem Nachwort von Karl Dedecius. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1997. 335 S.
    Die Gedichte. Hrsg. und übers. von Karl Dedecius. Hamburg: Gruner & Jahr 2006. 324 S. 

    Glückliche Liebe und andere Gedichte. Übers. von Renate Schmidgall und Karl Dedecius. Berlin: Suhrkamp 2012. 99 S. 

    Auswahl aus: Dwukropek / Doppelpunkt (2005), Miłość szczęśliwa i inne wiersze / Glückliche Liebe und andere Gedichte(2007), Tutaj / Hier und Wystarczy / Es ist genug (2012).

    Hundert Freuden. Gedichte. Hrsg. u. übertr. von Karl Dedecius. Vorwort von Elisabeth Borchers, Nachwort Jerzy Kwiatkowski. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1986. 228 S. (= Polnische Bibliothek).
    Hundert Freuden. Gedichte. Hrsg. u. übers. von Karl Dedecius. Vorwort von Elisabeth Borchers, Nachwort Jerzy Kwiatkowski. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1996. 230 S. (= suhrkamp taschenbuch 2589). Taschenbuchausgabe des 1986 in der Polnischen Bibliothek erschienenen Bandes.
    Hundert Freuden. Gedichte. Hrsg. und übers. von Karl Dedecius. Mit einem Vorwort von Elisabeth Borchers und einem Nachwort von Jerzy Kwiatkowski. Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club; Zug: Bertelsmann-Medien; Wien: Buchgemeinschaft Donauland Kremayr und Scheriau [u.a.] [1996]. 216 S. Ungekürzte Lizenzausgabe der 1986 in der Polnischen Bibliothek bei Suhrkamp erschienenen Gedichtauswahl. Nur für Mitglieder.

    Liebesgedichte. Ausgewählt und übers. von Karl Dedecius. Frankfurt am Main: Insel 2005. 138 S. (=  Insel Taschenbuch; 3111).

    Nic darowane. Nothing´s a Gift.
    Nichts ist geschenkt [...].
    Hrsg. von Izabela Ciura. Übers. von Karl Dedecius u.a. 7 lose Blätter. Enthält sieben Gedichte im Original und in Übersetzungen ins Englische, Deutsche, Jiddische und Hebräische. Warszawa: Fundacja Shalom 1999.

    Sto wierszy - sto pociech.
    Hundert Gedichte - Hundert Freuden.
    Ausgewählt, übers. und mit einem Nachwort von Karl Dedecius. Zweisprachige Ausgabe. Kraków: Wydaw. Literackie 1997. 336 S.

    Auswahl aus dem Werk. Auf Wiedersehen. Bis morgen. Gedichte. Ausgewählt und übers. von Karl Dedecius. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1995. 80 S.
    Eine Auswahl aus den letzten drei Lyrikbänden der Autorin: Wielka liczba [Die große Zahl] 1976; Ludzie na moście [Menschen auf der Brücke] 1986; Koniec i poczatęk [Ende und Anfang] 1993.

  • Szczygielski, Marcin (1972)

    Flügel aus Papier [Arka czasu]. Übers. von Thomas Weiler. Frankfurt am Main: Fischer Sauerländer 2015. 285 S.

  • Szejnert, Małgorzata (1936)

    Der schwarze Garten [Czarny ogród]. Übers. von Benjamin Voelkel. Potsdam: Deutsches Kulturforum östliches Europa 2015. 560 S.

  • STIFTUNG, Haus der Geschichte:

    Ucieczka, wypedzenie, integracja. Übers. von Ryszard Wojnakowski. Kerber Verlag 2007. 212 S:
  • SCHEFTER, Karla:

    Afganka [Weil es um die Menschen geht. Als Krankenschwester in Afghanistan]. Übers. von Barbara Tarnas. 3. Aufl. Warszawa: Wydaw. Albatros Andrzej Kuryłowicz 2005. 266 S. (=Literka).
  • SCHMID, Anton:

    Żyć miłością: spotkanie ze Świętą teresą [Therese von Lisieux begegnen]. Übers. von Monika Rodkiewicz. Kraków: Wydaw. eSPe 2006. 279 S.

Seitennavigation