Übersetzungsbibliografien

Polnische Literatur in deutscher Übersetzung 1985 ff.
Deutschsprachige Titel in polnischer Übersetzung 1994 ff.

Bearbeitet von Manfred Mack

  • KUENZLER-BEHNCKE, Rosemarie:

    Filip – mały wiercipięta [Der kleine Zappel-Felix]. Ill. von Manfred Tophoven. Übers. von Edyta Panek. Kielce: Wydaw. Jedność 2009. [29] S. Ill. (="Jedność" dla Dzieci) (=Wielkie Problemy Małych Ludzi)

  • Krynicki, Ryszard (1943)

    Auswahl aus dem Werk
    Um niemanden zu verletzen.
    Gedichte aus Notizbüchern. Übers. von Karl Dedecius. Mit 5 Original-Lithographien von Gerd Hiort Petersen. Neu-Isenburg: Edition Tiessen 1991. Limitierte bibliophile Ausgabe.
    Wunde der Wahrheit. Gedichte. Hrsg. u. übers. von Karl Dedecius. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1991. 131 S. (= edition suhrkamp 1664).

    Sehen wir uns noch? Gedichte. Übers. von Karl Dedecius, Esther Kinsky und Renate Schmidgall. München: Carl Hanser Verlag 2017. 62 S., Illustrationen.

    Stein aus der neuen Welt. Gedichte
    Übers. von Esther Kinsky und Karl Dedecius. Hamburg: Rospo 2000. 80. S.

  • KRAXNER, Alois:

    Dekalog drogą do wolności [Die zehn Gebote als Wegweisung; relig. Betrachtungen]. Übers. von Stanisław Bafia. Kraków: Homo Dei 1995. 96 S., ill.
  • Krzepkowski, Andrzej (1953-1990), Andrzej Wójcik (1952)

    Obszar nieciągłości
    Diskrete Zone.
    Übers. von Hubert Schumann. Berlin (Ost): Neues Leben 1988. 191 S. mit 6 Illustr. von Karl Fischer. (= Kompaß-Bücherei 365).
  • KRIEGER, Walter:

    Wzywamy was: rozważania o kulcie świętych [Wir rufen euch an]. Übers. von Magdalena Krieger. Wrocław: Tum 1993.
  • Kuczyński, Waldemar (1939)

    Obóz
    Polen, 13. Dezember 1981.
    Tagebuchbericht eines Betroffenen. Ohne Übers. Vorwort von Władysław Bartoszewski. Freiburg: Herder 1987. 158 S. mit 1 Portr. (= Herder-Bücherei 1283).
  • KROCKOW, Christian Graf von:

    Myśląc o Prusach [Preußen: eine Bilanz]. Übers. von Andrzej Kopacki. Warszawa: Niezależna Oficyna Wydawnicza 1993.

    Niemcy: ostatnie sto lat [Die Deutschen in ihrem Jahrhundert 1890-1990]. Übers. von Andrzej Kopacki. Warszawa: Volumen, Krąg 1997. 361 S.

    O niemieckich mitach [Von deutschen Mythen]. Übers. von Adam Romaniuk. Warszawa: Volumen 2000. 175 S.
  • Kulisiewicz, Aleksander (1982-1982)

    Sachsenhausen. Pamiętnik poetycki. 1939-1945
    Adresse: Sachsenhausen. Literarische Momentaufnahmen aus dem KZ.
    Übers. von Bettina Eberspächer. Hrsg. von Claudia Westermann. Gerlingen: Bleicher 1997. 184 S.
  • Kuncewiczowa, Maria (1899-1989)

    Zmowa nieobecnych
    Die Verschwörung der Abwesenden.
    Roman. Übers. von Roswitha Matwin-Buschmann. Berlin (Ost): Aufbau-Verlag 1989. 520 S.
  • KUBELKA, Susanna:

    Madame przyjdzie dziś później [Madame kommt heute später]. Übers. von Małgorzata Gawlik. Łódź: Wyd. Literackie Parnas 1994.

    Nareszcie po czterdziestce: Świat należy do kobiety dojrzałej [Endlich über vierzig: der reifen Frau gehört die Welt]. Übers. von Maria Skalska. Warszawa: Iskry 1993.

Seitennavigation