Archiv: Deutsch-Polnisches Forum

Einführung

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Geschichte des Deutsch-Polnischen Forums, das in den 1970er Jahren unter der Bezeichnung „Forum Bundesrepublik Deutschland – Volksrepublik Polen“  als Dialogangebot zwischen Vertretern aus Politik, Kultur, Medien und Gesellschaft unter den Bedingungen des Systemantagonismus eingerichtet wurde. Das Forum findet bis heute abwechselnd in Deutschland und Polen statt. Das Deutsche Polen-Institut zeichnete im Auftrag des Auswärtigen Amts für die Vorbereitung und Durchführung des XIII. (2008) , XIV. (2010) und XV. (2011) Deutsch-Polnischen Forums verantwortlich
Die Gründung des Deutschen Polen-Instituts im Jahr 1979/1980 ist eng mit dem I. Deutsch-Polnischen Forum verbunden, das im Jahr 1977 in Bonn stattfand. Der deutsche Diplomat Alfred Blumenfeld schrieb darüber 1991: „Erste Überlegungen, in der Bundesrepublik Deutschland ein polonistisches Institut mit Bibliothek und Übersetzerzentrum ins Leben zu rufen, stellte Karl Dedecius bereits in den sechziger Jahren an. (…) Es vergingen weitere zehn Jahre, angefüllt von Versuchen, geeignete Fürsprecher und Mitstreiter zu finden, bis im Juni 1977 das erste deutsch-polnische Forum in Bonn stattfand und Karl Dedecius eingeladen wurde, vor diesem Gremium seinen Plan vorzutragen. Die Professoren Gotthold Rhode (Mainz) und Hans-Adolf Jacobsen (Bonn) unterstützten das Vorhaben. Dieses mündete schließlich in eine Empfehlung des Forums, die auf Vorschlag einer Arbeitsgruppe unter Leitung von Janusz Sefanowicz, damals Chefredakteur des PAX-Organs „Słowo Powszechne“, danach polnischer Botschafter in Paris, formuliert wurde. Sie betraf „die Gründung eines Instituts oder eines Lehrstuhls, der sich mit der Verbreitung der polnischen Literatur und der polnischen Gegenwartskunde befassen würde“. Es war dies, am Rande gemerkt, die einzige konkrete Empfehlung der fünf bisherigen Foren, die in die Tat umgesetzt wurde. (A. Blumenfeld: Der Anfang. Zum 10-jährigen Bestehen des Deutschen Polen-Instituts, in: Deutsches Polen-Institut 1980-1990, Darmstadt 1991)

Die Forumsidee

Zurückgehend auf eine deutsch-polnische Regierungsvereinbarung fand das erste Deutsch-Polnische Forum (seinerzeit: Forum Bundesrepublik Deutschland – Volksrepublik Polen) 1977 in Bonn statt, danach abwechselnd in Polen und Deutschland. Nach dem politischen Umbruch hatten die Außenminister beider Länder eine neue Konzeption beschlossen, die das Forum in seiner Struktur und Arbeitsweise an die grundlegend veränderten politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen anpassen sollte.

Die Tätigkeit des Deutsch-Polnischen Forums gründet sich auch weiterhin auf den Auftrag des Artikels 29 (3) des Vertrages zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit vom 17. Juni 1991.

Mit nachhaltiger Unterstützung durch die beiden Außenminister ist es die Kernaufgabe des Forums, zu einem tieferen gegenseitigen Verständnis insbesondere zwischen den Leistungsträgern beider Länder, aber auch in der jeweiligen Öffentlichkeit, beizutragen. Es soll sich mit den für Deutschland und Polen wichtigen Fragen im weiteren europäischen und globalen Kontext beschäftigen und insofern verstärkt Themen behandeln, die über die bilateralen Beziehungen hinausgreifen.

Geschichte des Deutsch-Polnischen Forums


11. Juni 1976
Gemeinsame Erklärung über die Entwicklung der Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik Polen

VII.

Mit dem Ziel, das gegenseitige Verstehen und die Zusammenarbeit zu vertiefen, wurde vereinbart, ein Forum für regelmäßige Treffen von Politikern, Wirtschaftlern, Wissenschaftlern und Publizisten beider Länder zu schaffen, um im beiderseitigen Interesse liegende Fragen gemeinsam zu diskutieren sowie Anregungen für den Ausbau der Beziehungen zu geben.

Helmut Schmidt, Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland
Edward Gierek, Erster Sekretär der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei

14. bis 16. Juni 1977
I. Forum Bundesrepublik Deutschland – Volksrepublik Polen in Bonn
Programm

17. bis 19. Oktober 1978
II. Forum in Allenstein (Olsztyn)

22. Februar 1980
Vereinbarung über die Grundlagen der Tätigkeit des Forums Bundesrepublik Deutschland – Volksrepublik Polen
Erklärung

13. bis 15. Mai 1980
III. Forum in Darmstadt
10jähriges Bestehen des Grundlagenvertrages BRD – VRP. Perspektive der weiteren Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern
Programm

21. bis 24. November 1985
IV. Forum in Krakau (Kraków)
Bilanz der letzten 15 Jahre der Beziehungen zwischen den beiden Staaten

8. bis 10. Mai 1987
V. Forum in Kiel
Was können wir gemeinsam für Europa tun?
Programm
Empfehlungen

22. bis 24. Februar 1990
VI. Deutsch-Polnisches Forum in Posen (Poznań)
Polen und Deutsche in Europa an der Schwelle des 21. Jahrhunderts
Programm
Empfehlungen

17. Juni 1991
Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit

Artikel 29 (3)
Die Vertragsparteien unterstützen die Tätigkeit des Deutsch-Polnischen Forums. Sie begrüßen seine Bemühungen, unter Einbeziehung aller repräsentativen politischen und gesellschaftlichen Kräfte in der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen, Konzeptionen für die Weiterentwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen zu entwerfen und entsprechende Initiativen zu ergreifen.  

Für die Bundesrepublik Deutschland: Helmut Kohl, Hans-Dietrich Genscher
Für die Republik Polen: Jan Krzysztof Bielecki, Krzysztof Skubiszewski

2. bis 4. Dezember 1992
VII. Deutsch-Polnisches Forum in Fellbach b. Stuttgart
Deutschland und Polen im veränderten Europa
Programm
Beschlüsse und Empfehlungen

21. bis 23. Mai 1995
VIII. Deutsch-Polnisches Forum in Danzig (Gdańsk)
Deutsche und Polen: gemeinsame Verantwortung für Europa
Programm
Aufruf

14. bis 15. April 1997
IX. Deutsch-Polnisches Forum in Bonn
Deutschland und Polen: Probleme einer asymmetrischen Partnerschaft
Programm

25. bis 26. Januar 2002
X. Deutsch-Polnisches Forum in Warschau (Warszawa)
Polen und Deutschland in einer neuen internationalen Ordnung
Programm

23. Mai 2003
XI. Deutsch-Polnisches Forum in Berlin
Polen und Deutschland in der neuen EU
Programm

7. Dezember 2005
XII. Deutsch-Polnisches Forum in Warschau (Warszawa)
Polen und Deutschland nach den Wahlen: Wege zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit
Programm

5. Dezember 2008
XIII. Deutsch-Polnisches Forum in Berlin
Den Dialog erneuern - Europa im Blick

Programm
Rede von Außenminister der Republik Polen Radosław Sikorski

Rede von Bundesnminister des Auswärtigen Frank-Walter Steinmeier


23.-24. Juni 2010
XIV. Deutsch-Polnisches Forum
Dieutsch-polnische Partenrschaft in Europa
Programm