Übersetzungsbibliografien

Polnische Literatur in deutscher Übersetzung 1985 ff.
Deutschsprachige Titel in polnischer Übersetzung 1994 ff.

Bearbeitet von Manfred Mack

Polnische Literatur in deutscher Übersetzung

181 - 190 von 278 Ergebnissen

Seitennavigation

  • STRUCK, Bernhard:

    Nie Zachód, nie Wschód. Francja i Polska w oczach niemieckich podróżnych w latach 1750-1850 [Nicht West – nicht Ost. Frankreich und Polen in der Wahrnehmung deutscher Reisender zwischen 1750 und 1850]. Übers. von Zdzisław Owczarek, Róża Zielnik Kołodzińska. Wiss. Red. Igor Kąkolewski, Beata Rutkowska. Warszawa: Wydawnictwo Neriton, Muzeum Historii Polski 2012. 510 S. (=Klio w Niemczech, 18)
  • Sadaj, Ryszard (1949)

    Galicjada
    Der Erbsitz. Ein Familienroman. Übers. von Hubert Schumann. Berlin (Ost): Volk u. Welt 1989. 261 S.

  • Sandauer, Artur (1913-1989)

    Śmierć liberała
    Der Tod eines Liberalen.
    Erzählungen. Übers. und mit einem Nachwort von Urszula Usakowska-Wolff und Manfred Wolff. Bielefeld: Pendragon 2000. 168 S.

  • Sapkowski, Andrzej (1948)

    Boży bojownicy.
    Gottesstreiter.
    Roman. Übers. von Barbara Samborska. München: DTV 2006. 734 S.

    Chrzest ognia.
    Feuertaufe.
    Der Roman der Hexer Saga 3. Roman. Übers. von Erik Simon. München: Dtv 2009. 400 S. (=dtv; 24755. Premium).

    Coś się kończy, coś się zaczyna.
    Etwas endet, etwas beginnt.
    Erzählungen  Übers. von Erik Simon. München: Dt. Taschenbuch-Verl. 2012. 426 S.

    Czas pogardy.
    Die Zeit der Verachtung. Der Roman der Hexer Saga 2. Roman. Übers. von Erik Simon. München: Dtv 2009. 396 S. (=dtv; 24726. Premium).

    Krew elfów
    Das Erbe der Elfen. Roman. Übers. von Erik Simon. München: Dtv 2008. 379 S. (=Der Roman der Hexer-Pentalogie;1, dtv. Premium).

    Das Erbe der Elfen. Der Roman der Hexer Saga 1. Roman. Übers. von Erik Simon. München: Dtv 2009. 379 S. (=dtv; 24754. Premium).

    Das Erbe der Elfen. Der Roman der Hexer Saga 1. Roman. Übers. von Erik Simon. München: Dtv 2009. 379 S. (=dtv; 24754. Premium).

    Lux perpetua
    Lux perpetua.
    Übers. von Barbara Samborska. München: Deutscher Taschenbuch Verl. 2007. 714 S. (= dtv; 24636).

    Narrenturm.
    Narrenturm.
    Roman. Übers. von Barbara Samborska. München: Deutscher Taschenbuchverl. 2005. 738 S. (= dtv; 24489 Premium).
    Narrenturm. Roman. Übers. von Barbara Samborska. München: Dtv 2009. 752 S. (=dtv; 21184).

    Ostatnie życzenie/ Miecz przeznaczenia
    Der letzte Wunsch/ Das Schwert der Vorsehung.
    Zwei Romane in einem Band. Übers. von Erik Simon. München: Heyne 2000. 365, 446 S. (=Heyne allgemeine Reihe; 13256).
    Der letzte Wunsch. Erster Band der Geralt-Saga. Übers. von Erik Simon. München: Deutscher Taschenbuch Verl. 2007. 384 S.
    Das Schwert der Vorsehung. Übers. von Erik Simon. München: Dtv 2008. 460 S. (=dtv; 21069). Bd. 2 der Geralt-Saga
    Das Schwert der Vorsehung. Übers. von Erik Simon. 4 CDs. Hamburg: Jumbo, Neue Medien und Verl. 2008. Bd. 2 der Geralt-Saga

    Pani jeziora
    Die Dame vom See.
    Roman. Übers. von Erik Simon. München: Dt. Taschenbuch-Verl. 2011. 638 S.

    Wieża jaskółky
    Der Schwalbenturm. Roman. Übers. von Erik Simon. München: dtv 2010. 543 S. 

  • Saromonowicz, Małgorzata (1964)

    Siostra
    Die Schwester.
    Roman. Übers. von Ursula Kiermeier. Hamburg: Rotbuch 2000. 189 S.

  • Schulz, Bruno (1892-1942)

    Auswahl aus dem Werk. Die Wirklichkeit ist Schatten des Wortes. Aufsätze und Briefe. Hrsg. von Jerzy Ficowski. Übers. von Mikołaj Dutsch und Joseph Hahn. Frankfurt/Main: Fischer Taschenbuch 1994. 398 S. (= Gesammelte Werke 2; Fischer Taschenbuch 11756).

    Die Wirklichkeit ist Schatten des Wortes. Aufsätze und Briefe. Hrsg. von Jerzy Ficowski. Übers. von Mikołaj Dutsch und Joseph Hahn. Ungekürzte Ausgabe. München: dtv 2000. 398 S.(=dtv; 12822). Lizenz von Hanser München (1992).

    Gesammelte Werke. Hrsg. von Mikołaj Dutsch u. Jerzy Ficowski. 2 Bde. München: Hanser 1992.
    Bd. 1: Die Zimtläden und alle anderen Erzählungen. Übers. von Josef Hahn. 383 S.
    Bd. 2: Die Wirklichkeit ist Schatten des Wortes.
    Aufsätze und Briefe. Übers. von Mikolaj Dutsch u. Josef Hahn. 398 S.
    Das graphische Werk 1892-1942: Das graphische Werk. München: Hanser 1992. 144 S. mit zahlr. Abb.

    Gesammelte Werke. 2 Bände.
    Bd. 1: Die Zimtläden und alle anderen Erzählungen. Übers. von Josef Hahn. 383 S.
    Bd. 2: Die Wirklichkeit ist Schatten des Wortes. Aufsätze und Briefe. Übers. von Mikołaj Dutsch u. Josef Hahn. 398 S. München: Carl Hanser 2000. Neuauflage der Ausgabe von 1992.

    Manekiny
    Die Mannequins und andere Erzählungen.
    Hrsg. von Jerzy Jarzębski. Übers. von Josef Hahn. Frankfurt/Main: Suhrkamp. 313 S. mit 19 Zeichn. d. Autors. (= Polnische Bibliothek).

    Sanatorium pod klepsydrą
    Das Sanatorium zur Sanduhr.
    Übers. von Doreen Daume. München: Hanser 2011. 367 S.

    Sklepy cynamonowe. Sanatorium pod klepsydrą. Kometa.
    Die Zimtläden und alle anderen Erzählungen.
    Übers. von Joseph Hahn. Hrsg. von Mikołaj Dutsch. Frankfurt/Main: Fischer Taschenbuch 1994. 382 S. (= Gesammelte Werke 1; Fischer Taschenbuch 11755). Ungekürzte Lizenzausg. der 1992 beim Hanser Verlag erschienenen Gesammelten Werke.
    Die Zimtläden und alle anderen Erzählungen
    Hrsg. von Mikołaj Dutsch. Übers. von Josef Hahn. Ungekürzte Ausgabe. München: dtv 2000. 381 S. DM 24,50 (=dtv; 12821). Lizenz von Hanser München (1992).
    Die Zimtläden und alle anderen Erzählungen
    Übers. von Joseph Hahn. München: Deutscher Taschenbuch Verlag 2004. 384 S. (=dtv; 13236).
    Die Zimtläden. Übers. von Doreen Daume. München: Hanser 2008. 229 S.
    Die Zimtläden. Übers. von Doreen Daume (Neuübersetzung). Mit Illustrationen des Autors und einem Essay von David Grossman. München: Dtv 2009. 201 S. (=dtv; 13838).

  • Sendecki, Marcin (1967)

    Auswahl aus dem Werk.
    Parzellen.
    Gedichte aus zehn Jahren. Übers. von Marcus Braun und Gregor Kahlau. Mainz: Neumann, Jens 1997. 62 S., Ill. (=Granitbuch). Zweisprachige Ausgabe.

  • Siemion, Piotr (1961)

    Niskie łąki
    Picknick am Ende der Nacht.
    Roman. Übers. von Esther Kinsky. Berlin: Volk & Welt 2000. 399 S.

  • Sienkiewicz, Henryk (1846-1916)

    Bez dogmatu
    Ohne Dogma.
    Roman. Übers. von Christa u. Johannes Jankowiak. Berlin (Ost): Rütten & Loening 1989. 436 S.

    Krzyżacy
    Die Kreuzritter.
    [o. Übers.] Berlin: Neues Leben 1991. 3. Aufl. [in diesem Verlag]. 419 S. (= Spannend erzählt 62). Gekürzte und bearbeitete Fassung.
    Die Kreuzritter. Berlin: Neues Leben 2000. 320 S. Der Textfassung liegt eine alte Übersetzung der vom Autor besorgten Volksausgabe zugrunde (Verlagsangabe).
    Die Kreuzritter. Historischer Roman. Übers. von E. u. R. Ettlinger. Erftstadt-Lechenich: Area 2003. 672 S.
    Die Kreuzritter. Roman. Übers. von E. u. R. Ettlinger. Erftstadt: Area 2004. 672 S.

    Ogniem i mieczem
    Mit Feuer und Schwert.
    Der große historische Roman des Nobelpreisträgers. Übers. von Cécile G. Lecaux. Bergisch-Gladbach: Bastei-Verlag Gustav H. Lübbe 1999. In 2 Bdn. 1344 S. (=Bastei Lübbe Taschenbuch; 14196).

    Quo vadis
    Quo vadis.
    Übers. von Richard Zoozmann. Würzburg: Arena 1990. 343 S. (= Bibliothek der Abenteuer). Gekürzte Fassung.
    Quo vadis. Roman. Übers. von Kurt Harrer, überarb. von Barbara Schulz. München: Goldmann 1993.
    Quo vadis? Vollständige Ausgabe. Auf der Grundlage der Übersetzung von J. Bolinski neu bearb. von Marga und Roland Erb. München: Deutscher Taschenbuch-Verlag 1994. 621 (+1) S. (= dtv 2334).
    Quo vadis. Nach der Übers. von S. Goldenring völlig neu bearb. und mit Anm. sowie einem Glossar vers. von Christian Berger. Nachw. von Harold Lamb. Mit Ill. von Karl Mühlmeister. Stuttgart; Zürich; Wien: Das Beste 1994. 607 S. (= Meisterhaft und unvergänglich)
    Quo vadis? Vollständige Ausgabe. Auf der Grundlage der Übertragung von J. Bolinski neu erarbeitet von Marga und Roland Erb. Mit einem Nachwort, Zeittafel und Glossar von Schamma Schahadat. Düsseldorf: Artemis & Winkler 2000. 671 S.
    Quo vadis? Vollständige Ausgabe. Auf der Grundlage der Übertragung von J. Bolinski neu erarbeitet und mit einer Nachbemerkung und Anmerkungen von Marga und Roland Erb. München: dtv 2000. 622 S. Neuauflage der in dieser Übersetzung zuerst 1994 erschienenen Ausgabe.
    Quo vadis? Übers. von Hugo Reichenbach. Köln: Komet 2003. 512 S.
    Quo vadis? Roman.  Bindlach: Gondrom 2004. 351 S.
    Quo vadis? Roman. Übers. von J. Bolinski. Erftstadt: Area 2004. 478 S.
    Quo vadis? Übers. von Hertha Lorenz. Audio-CD Hörbücher. Sprecher: Christian Büsen. Textkürzung Alexandra Kehl. Fulda: Kehl 2006. (=Kehl audio).
    Quo vadis? Roman. auf der Grundlage der Übertragung von J. Bolinski neu erarbeitet, mit einer Nachbemerkung und Anmerkungen versehene  Ausgabe von Marga und Roland Erb München: Dtv 2009. 621 S. (=dtv; 13763).

    W pustyni i w puszczy.
    Durch Wüste und Wildnis.
    Abenteuer-Roman. Übers. von Hubert Sauer-Žur, Ill. von Marie Lehmann. Dresden: Weltbuch 2012. 375 S.

    Wirren. Roman. Übers. von Karin Wolff. Nachwort Olga Tokarczuk. Zürich: Manesse 2005. 565 S.

    Auswahl aus dem Werk.
    Meistererzählungen.
    Übers. u. Nachwort von Veronika Körner. Zürich: Manesse Verlag 1986. 503 S. (= Manesse Bibliothek der Weltliteratur).

  • Sierakowiak, Dawid (1924-1943)

    Dziennik Dawida Sierakowiaka
    Das Ghettotagebuch des Dawid Sierakowiak.
    Aufzeichnungen eines Siebzehnjährigen 1941/1942. Übers. von Roswitha Matwin-Buschmann. Leipzig: Reclam 1993. 199 (+ 1) S. mit 13 Abb. (= Reclam-Bibliothek 1459).

Seitennavigation